Erik Durm (Foto: IMAGO / Kessler-Sportfotografie)

Ex-Weltmeister Erik Durm wechselt zum 1. FC Kaiserslautern

  22.06.2022 | 11:35 Uhr

Der 1. FC Kaiserslautern hat den gebürtigen Pirmasenser Erik Durm verpflichtet. Der 30-Jährige bringt reichlich Erfahrung mit, erst im Mai gewann er mit Eintracht Frankfurt die Europa League. 2014 wurde er mit der Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister.

Der Ex-Weltmeister Erik Durm wechselt vom Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt zum Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Das bestätigten beide Clubs am Mittwoch. Der 30-jährige wurde in den Nachwuchsleistungszentren des 1. FC Saarbrücken und FSV Mainz 05 ausgebildet. 

"Wir freuen uns, mit Erik Durm einen Spieler verpflichten zu können, der nicht nur Qualität und Erfahrung mitbringt, sondern auch sehr variabel und auf allen Positionen auf der Außenbahn einsetzbar ist", sagte Kaiserslauterns Geschäftsführer Thomas Hengen.

In Pirmasens geboren

Trotz seiner Erfolge habe Durm "immer noch Ambitionen und aufgrund seiner Herkunft eine hohe Identifikation mit dem FCK". Der in Pirmasens geborene Durm wurde 2014 mit der Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister.

"Auch wenn ich noch nie für den FCK gespielt habe, für mich fühlt es sich an wie nach Hause zu kommen. Der FCK war damals der Grund, warum ich angefangen habe, Fußball zu spielen", sagte Durm. Über die Vertragslaufzeit des 30-Jährigen machte der FCK keine Angaben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 22.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja