Logos der Fußballvereine SV Elversberg und 1. FC Saarbrücken (Foto: Vereine/SR)

Drittliga-Derby: SVE empfängt FCS

  06.08.2022 | 08:40 Uhr

Derby-Zeit im Saarland: Bereits am zweiten Spieltag erwartet die Fans ein spannendes Duell zwischen den saarländischen Drittligisten. Die SV Elversberg empfängt heute ab 14.00 Uhr den 1. FC Saarbrücken. Es ist das erste Saar-Derby der 3. Liga seit Jahren.

Wer ist die Nummer eins im Saarland? Darum geht es am Samstag beim ersten Drittligaderby seit acht Jahren zwischen der SV Elversberg und dem 1. FC Saarbrücken. Zuletzt trafen die beiden Clubs in der Saison 2013/2014 der 3. Liga aufeinander.

Während der FCS damals das Hinspiel mit 2:0 gewann, triumphierte die SVE im Rückspiel mit 3:1. Am Ende stieg Elversberg dennoch nach nur einer Saison Drittklassigkeit wieder in die Regionalliga ab. Das soll dieses Jahr anders werden.

SVE seit 22 Spielen ungeschlagen

Und die Vorzeichen für die SVE stehen dabei gut, der Drittliga-Aufsteiger strotzt vor Selbsvertrauen. Mit einem 5:1-Sieg gegen Essen ist die Mannschaft von Trainer Horst Steffen turbulent in die Saison gestartet und steht nun an der Spitze der Tabelle.

Eine Woche später wurde schließlich der Bundesligist Bayer Leverkusen 04 aus dem DFB-Pokal gekegelt. Insgesamt ist die SVE saisonübergreifend seit 22 Pflichtspielen ungeschlagen.

Trotzdem haben sich die Elversberger auf ein richtig schweres Spiel eingestellt. "Es wird ein intensives Spiel auf uns zukommen", ist sich Steffen sicher. "Wir wollen mit Selbstvertrauen in diese Partie gehen und auch läuferisch alles abrufen."

Video [aktueller bericht, 05.08.2022, Länge: 4:08 Min.]
Drittliga-Derby: SVE empfängt FCS

FCS gibt sich selbstbewusst

Auch der FCS, der zum Saisonauftakt in letzter Minute gegen Verl gewonnen hat, geht mit viel Selbstbewusstsein in die Partie und will auf jeden Fall drei Punkte mitnehmen. "Wir sind uns zu 100 Prozent sicher auch dort gewinnen zu können", sagte Trainer Uwe Koschinat dem SR.

Dass die Elversberger derzeit einen Lauf haben, hält er für einen Vorteil für sein Team. "Uns kann vor diesem Derby nichts Besseres passieren, als dass Elversberg diese Highlights gesetzt hat. Denn es wird keiner bei mir in der Kabine diesen Gegner auch nur im Ansatz unterschätzen", so Koschinat.

Video [aktueller bericht, 04.08.2022, Länge: 5:30 Min.]
1. FC Saarbrücken trifft auf die SV Elversberg

Verletzungsbedingte Ausfälle beim FCS, SVE vollzählig

Für das Saarderby muss der FCS auf Defensivspieler Lukas Boeder wegen einer schweren Knieverletzung verzichten. Boeder, der erst im September 2021 zum FCS gekommen ist, gehört zu den Stammspielern der Blau-Schwarzen und stand seither bereits 25 Mal auf dem Platz. Auch Robin Scheu wird am Samstag nicht mit auflaufen.

In der Startelf fehlen wird verletzungsbedingt auch FCS-Stürmer Adriano Grimaldi. Mit dabei ist hingegen auf jeden Fall Fußball-Routinier Mike Frantz.

Horst Steffen kann hingegen auf dasselbe Team zurückgreifen wie bei den Topspielen in den vergangenen zwei Wochen. Auch die zuvor verletzungsbedingt ausgefallenen Spieler Elie Laprevotte und Israel Suero Fernández konnten inzwischen wieder ins Training einsteigen, teilte der Verein mit.

Keine Live-Übertragung - warum?

Anstoß der Partie ist um 14.00 Uhr. Das Stadion an der Kaiserlinde ist ausverkauft. Der SR wird das Saarderby nicht live Fernsehen oder im Stream übertragen. Das liegt daran, dass die Erstrechte an der 3. Liga bei Magenta-TV liegen.

Die Dritten Programme der ARD können pro Spieltag zwei Spiele wählen, die gezeigt werden können. Dabei hat sich in demokratischer Abstimmung zwischen den Regionalsendern dieses Mal die Partie von 1860 München gegen Oldenburg und das Derby Dresden-Halle durchgesetzt.

Einen ausführlichen Blick auf das Saarderby gibt es jedoch in der sportarena ab 17.30 Uhr. Außerdem berichtet SR 3 Saarlandwelle über die Partie.

Übertragungsrechte für die 3. Liga
Audio [SR 3, (c) SR 3 / Uli Fritz, 04.08.2022, Länge: 02:47 Min.]
Übertragungsrechte für die 3. Liga

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja