Karte des Saarlandes mit dem Landkreisen (Foto: SR)

Acht neue Corona-Infektionen

 

Im Saarland sind in den vergangenen 24 Stunden acht neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Derzeit gibt es demnach 2714 bestätigte Corona-Fälle. Die Zahl der Menschen, die nach einer Corona-Infektion gestorben sind, bleibt bei 165. Aktuell erkrankt sind 57 Personen.

Nachdem das Gesundheitsministerium am Sonntag erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie im Saarland vor rund zwölf Wochen keine neuen bestätigten Corona-Fälle gemeldet hatte, ist die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der vergangenen 24 Stunden am Montagabend auf acht gestiegen.

Nur Saarlouis ohne Neuinfektionen

Demnach gab es nach Angaben des Gesundheitsministeriums bis auf Saarlouis in allen Landkreisen Neuinfektionen. Damit liegt die Zahl der registrierten Infektionen bei 2714 Fällen. Von den positiv bestätigten Fällen gelten insgesamt 2492 Personen inzwischen als geheilt. 35 Personen werden wegen einer Corona-Erkrankung derzeit im Krankenhaus behandelt, fünf von ihnen auf der Intensivstation.

Hier finden Sie eine Übersicht über die neuesten vorliegenden Zahlen rund um das Coronavirus für das Saarland. Neben der Gesamtzahl der bestätigten Fälle zeigt unsere Grafik auch die Zahl der aktuell an Corona erkrankten Menschen im Saarland. Sie errechnet sich aus der Gesamtzahl der bestätigten Infektionen abzüglich der genesenen und verstorbenen Coronapatienten. Experten gehen davon aus, dass es neben den bestätigten Fällen auch noch eine Dunkelziffer an Coronainfizierten gibt. Es kann also noch mehr aktuell Erkrankte geben, als in der Grafik ausgewiesen sind.

Nachgewiesene Corona-Infektionen und aktuell Erkrankte

Ein wichtiges Ziel der Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist, das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. In unserer Grafik zeigen wir, wie viele Patienten in den vergangenen Wochen in saarländischen Kliniken zeitgleich behandelt wurden und wie viele von ihnen auf der Intensivstation versorgt werden mussten. Zu sehen ist auch der aktuelle Stand.

Obergrenze für Neuinfektionen

Am 6. Mai haben die Ministerpräsidenten der Länder und die Bundeskanzlerin vereinbart, dass es künftig eine Höchstgrenze an Neuinfektionen für Landkreise geben soll, ab der wieder strengere Beschränkungen eingeführt werden. Sobald die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den saarländischen Landkreisen in einem Zeitraum von sieben Tagen über 35 liegt, müssen geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Unsere Grafik gibt deshalb einen Überblick über die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen in den jeweiligen Landkreisen. Jeder Balken in der Grafik steht dabei bereits für diesen errechneten Wert auf Basis der aktuellsten Zahlen. Aktuell wird die Obergrenze im Saarland weder im Regionalverband noch in einem der fünf Landkreise überschritten.

Zur Statistik

Die Zahl der Corona-Infektionen ändert sich kontinuierlich. Um die Gesundheitsämter nicht zusätzlich zu belasten, beziehen sich die hier dargestellten Zahlen auf die vom saarländischen Gesundheitsministerium bestätigten Fälle. Diese werden derzeit einmal am Tag bekanntgegeben.

Die veröffentlichten Zahlen der Corona-Infektionen geben alle jemals bestätigen Fälle im Saarland seit Beginn der Testungen an. Genesene bzw. Verstorbene werden aus dieser Zahl nicht herausgerechnet. Da in der Regel keine Obduktionen durchgeführt werden, ist nicht in jedem Fall absolut klar, ob das Virus die Ursache für den Tod ist oder mögliche Vorerkrankungen. Nach Angaben der Gesundheitsämter gilt als genesen, wer in 14-tägiger Quarantäne war und am Ende der Quarantäne mindestens 48 Stunden lang symptomfrei ist.

Über dieses Thema berichtet der SR fortlaufend in allen Hörfunkwellen und im SR Fernsehen.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja