Brand in Gemeinschaftsschule Rohrbach (Foto: Feuerwehr St. Ingbert/Florian Jung)

Feuer in Rohrbacher Gemeinschaftsschule

  09.10.2019 | 21:45 Uhr

Ein Brand in der Rohrbacher Johannisschule hat am Mittwochmorgen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Verletzt wurde niemand, aufgrund der Schulferien befanden sich keine Personen im Gebäude. Der Schaden liegt laut Polizei bei rund 50.000 Euro.

Brand in Gemeinschaftsschule Rohrbach (Foto: Feuerwehr St. Ingbert)
Brand in Gemeinschaftsschule Rohrbach

Wie die Feuerwehr mitteilte, bemerkten die Einsatzkräfte beim Eintreffen bereits einen Brandgeruch sowie Qualm, der aus dem Fenster eines Klassenraums im Untergeschoss kam. Mit einer Wärmebildkamera lokalisierten die Kräfte im Innenraum dann die Brandherde.

Nach Angaben der Feuerwehr hatten sich die Flammen von einem Schrank, der mit Papier und Gegenständen befüllt war, bereits auf die Wandvertäfelung und die Tafel ausgebreitet. Neben Löscharbeiten musste die Feuerwehr auch Maßnahmen zur Belüftung des Gebäudes durchführen.

Nach Polizeiangaben waren die Täter zwischen 2.00 und 9.00 Uhr zunächst durch ein aufgehebeltes Fenster in einen Klassenraum eingedrungen und hatten dort mehrere Elektrogeräte entwendet. Anschließend setzten sie mehrere Tische und den Schrank in Brand.

Polizei sucht nach Tätern

Gegen den oder die Täter wird nun wegen Brandstiftung und Einbruchdiebstahls ermittelt. Im Einsatz waren 47 Feuerwehrleute mit acht Feuerwehrfahrzeugen. Die Einsatzkräfte waren zweieinhalb Stunden vor Ort.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 09.10.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja