Ein Schild mit Hygieneregeln wird in einem Restaurant aufgehängt (Foto: picture alliance/Sina Schuldt/dpa)

Noch kein Ansturm auf Restaurants im Saarland

Martin Brinkmann/ Onlinefassung: Elisa Teichmann   24.05.2020 | 19:53 Uhr

Seit Montag dürfen Gaststätten im Saarland wieder Gäste empfangen, wenn auch nur unter strengen Auflagen. Doch die Umsätze sind noch gering, die Gäste zögerlich.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 24.05.2020, Länge: 4:28 Min.]
Bilanz nach einer Woche eingeschränkter Gastronomie

Gudrun Pink, Präsidentin des DEHOGA Saarland, zieht nach der ersten Woche Bilanz: "Fazit ist: Die Umsätze sind weniger als die Hälfte. Der Personaleinsatz ist höher. Es ist also schwierig für uns."

Bilanz Gastro-Öffnungen
Audio [SR 1, (c) SR 1 Christian Balser, Kerstin Mark, Marie Kribelbauer, 25.05.2020, Länge: 03:48 Min.]
Bilanz Gastro-Öffnungen

30 Prozent der Betriebe, die öffnen dürfen, hätten es erst gar nicht versucht. Das gute Wetter habe aber etwas geholfen. Speziell Gartenwirtschaften seien deshalb gut besucht gewesen – aber auch nicht an allen Tagen. "Jetzt haben wir ja am Samstag erlebt, dass das Wetter nicht so gut war, die Außengastronomie nicht frequentiert war und in vielen Innengastronomien ist gar nicht so viel Platz", so Pink.

Kosten laufen trotzdem weiter

Dazu käme, dass viele potenzielle Gäste noch zögerlich sind. Den großen Ansturm auf die Lokale habe es nur vereinzelt gegeben. Meist blieben die ohnehin reduzierten Kapazitäten unausgeschöpft, die Kosten aber liefen weiter.

"Die Personalkosten, die Fixkosten sind da. Wir haben Extrakosten, da wir einen größeren Aufwand betreiben müssen: Hygiene, Dokumentieren, Desinfizieren – das muss ja alles funktionieren. Wir brauchen ganz dringend Hilfe, einen Rettungsschirm und auch eine Perspektive, wann das Ganze etwas gelockert wird", fordert Pink.

Gäste sollen mitziehen

Höhere Preise hält der Gaststättenverband in der Krise für kein geeignetes Mittel. Er empfiehlt seinen Mitgliedern auch vor dem Hintergrund der aktuellen Problemfälle, sich streng an die aktuellen Hygieneauflagen zu halten.

Auch die Gäste müssten mitziehen. "Mein Appell geht auch an unsere Gäste, dass sie respektieren, was unsere Mitarbeiter leisten, den ganzen Tag mit der Maske zu schaffen, dann noch freundlich zu sein und dann noch auszuhalten, dass die Gäste uneinsichtig sind. Das kann es doch wirklich nicht sein. Dafür brauchen wir wirklich mehr Verständnis", so Pink.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR Fernsehen am 24.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja