Einbrecher (Foto: dpa)

Serie von Einbrüchen geklärt

  12.06.2018 | 12:18 Uhr

Eine bereits seit November 2017 andauernde Einbruchsserie in Wohnungen und Kellerräume in der Saarbrücker City scheint aufgeklärt. Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Polizei am Montag zwei Männer festgenommen. Gegen den Älteren der beiden wurde Haftbefehl erlassen. Er befindet sich jetzt in der JVA Saarbrücken.

Am Montagmorgen wurden drei Personen bei einem Einbruchsversuch in der Bismarckstraße von einem Bewohner ertappt. Zwei von ihnen konnte die Polizei kurze Zeit später festnehmen, ein Dritter konnte flüchten. Bei einer Durchsuchung der Wohnungen der beiden 29- und 20-Jährigen wurden Masken, Schwarzpulver und Bargeld sichergestellt. Gegen den Älteren wurde Haftbefehl erlassen. Während der Mann sechs der ihm vorgeworfenen Taten zugab, machte der Jüngere bei der Polizei keine Aussage.    

Spuren führten zum Täter

Seit November 2017 sind rund 380 Fälle von versuchten und vollendeten Wohnungs- sowie Kellereinbrüchen in Häuser in der Innenstadt angezeigt worden. In allen Fällen hebelten die Täter nachts die Hauseingangstüren der Häuser auf. Videoaufnahmen aus einem Kellerraum und gesicherte DNA-Spuren richteten den Tatverdacht bereits vor einigen Wochen gegen den nun verhafteten Mann.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 12.06.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen