Ein Frauenleben im Biedermeier

Karen Duve: "Fräulein Nettes kurzer Sommer"

In Kooperation mit dem Festival "erLESEN"

 

Termin: 11.04.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr


Ort: Stummsche Reithalle, Saarbrücker Str. 21, 66538 Neunkirchen

"Ein etwas verstaubtes Ritterfräulein auf der Wasserburg"
Audio [SR 2, Jochen Erdmenger / Tilla Fuchs, 12.04.2019, Länge: 03:04 Min.]
"Ein etwas verstaubtes Ritterfräulein auf der Wasserburg"
Am 11. April hat die Schriftstellerin Karen Duve in Neunkirchen aus ihrem Roman über das Leben der adligen Autorin Annette von Droste-Hülshoff vorgelesen. SR-Literaturredakteurin Tilla Fuchs war dabei. (Foto: Bücher König, Neunkirchen).

Moderation: Tilla Fuchs, SR 2 KulturRadio

Annette von Droste-Hülshoff alias Fräulein Nette ist eine Nervensäge! 23 Jahre alt, heftig, störrisch und vorlaut, ist sie das schwarze Schaf, das nicht in die Herde ihrer adligen Verwandten passen will. Während ihre Tanten und Cousinen brav am Kamin sitzen und sticken, zieht sie mit einem Berghammer bewaffnet in die Mergelgruben, um nach Mineralien zu stöbern. Die Säume ihrer Kleider sind im Grunde immer verschmutzt! Das Schlimmste aber ist ihre scharfe Zunge. Wenn die Künstlerfreunde ihres Onkels August nach Bökerhof kommen, über Kunst und Politik sprechen, mischt sie sich ungefragt ein. Wilhelm Grimm bekommt bereits Panik, wenn er sie nur sieht.

Karen Duves Portrait der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff ist ein ebenso gnadenloses sezierendes wie unterhaltsames Stück Literaturgeschichte.

Die Autorin

Karen Duve, 1961 in Hamburg geboren, lebt in der Märkischen Schweiz. Ihre Romane wie "Macht" (2016), "Taxi" (2008) oder "Dies ist kein Liebeslied" (2005) waren Bestseller und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2011 erschien ihr Selbstversuch "Anständig essen".


Karen Duve  – Fräulein Nettes kurzer Sommer (Foto: Buchverlag)
Karen Duve – Fräulein Nettes kurzer Sommer


Buchtipp:

Karen Duve
Fräulein Nettes kurzer Sommer

Galiani-Berlin 2018, 592 Seiten. 25,00 Euro
ISBN-10: 9783869711386
ISBN-13: 978-3869711386


Hintergrund:

30. März bis 13. April 2019
Das Festival "erLESEN"
Zwei Wochen Schmökern und Lauschen bei den Literaturtagen im Saarland: Mit rund 40 Lesungen und sonstigen Veranstaltungen rund ums Thema Buch startet am 30. März die zweite Ausgabe des jungen saarländischen Literaturfestivals erLESEN.

SR 2 KulturRadio schneidet die Lesung mit und sendet sie am 14. Mai 2019 in "Literatur im Gespräch".

Artikel mit anderen teilen