Die Autorin Maria Cecilia Barbetta (Foto: dpa / picture alliance / Arne Dedert)

Maria Cecilia Barbetta liest aus "Nachtleuchten"

In Kooperation mit dem Festival "erLesen"

Moderation: Tilla Fuchs, SR 2 KulturRadio  

Termin: 02.04.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

30. März bis 13. April 2019
Das Festival "erLESEN"
Zwei Wochen Schmökern und Lauschen bei den Literaturtagen im Saarland: Mit rund 40 Lesungen und sonstigen Veranstaltungen rund ums Thema Buch startet am 30. März die zweite Ausgabe des jungen saarländischen Literaturfestivals erLESEN.


Ort: Rathaussaal, Hauptstraße 86, 66557 Illingen

Buenos Aires, kurz vor dem Beginn der Militärdiktatur 1976. Es herrscht eine gespenstische Stimmung im Einwanderer-Viertel Ballester. Aber noch leben die Träume vom Aufbruch, von der Revolution, von einer besseren Zukunft...

Der Roman erzählt ein Stück Zeitgeschichte aus drei unterschiedlichen Perspektiven: Teresa und ihre Klassenkameradinnen, die eine katholische Mädchenschule besuchen, Celio, der Friseur aus dem Salon "Zur ewigen Schönheit“, und die Mechaniker der Autowerkstatt "Autopia" stehen abwechselnd im Mittelpunkt. Doch politische Spannungen zerreißen das Land, Aberglaube und Gewalt schleichen sich in die Normalität. Mit einem feinen Gespür für die Poesie des Alltags erzählt die in Argentinien geborene María Cecilia Barbetta von der Liebe zum Leben in Zeiten eines gefährlichen Umbruchs.

María Cecilia Barbetta wurde 1972 in Buenos Aires geboren, wuchs im Einwandererviertel Ballester auf, in dem ihr Roman "Nachtleuchten" spielt und besuchte dort die deutsche Schule. 1996 zog sie nach Berlin, wo sie seither lebt. Ihr erster Roman, "Änderungsschneiderei Los Milagros" (2008), wurde unter anderem mit dem aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet. María Cecilia Barbetta schreibt auf Deutsch. "Nachtleuchten" wurde mit dem Alfred-Döblin-Preis geehrt und stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2017.

Das Buch:

María Cecilia Barbetta:
Nachtleuchten

S. Fischer Verlag 2018, 528 Seiten. 24,00 Euro
ISBN: 978-3-10-397289-4

SR 2 KulturRadio sendet den Mitschnitt der Veranstaltung in "Literatur im Gespräch" am Dienstag, 28. Mai 2019, 20.04 Uhr.

Artikel mit anderen teilen