The Jakob Manz Project (Foto: Thomas Kiehl/Pressefoto)

KettenJAZZ 2022

 

Termin: 20.09.2022 bis 20.09.2023

Veranstaltungsort:

Ehemalige Kettenfabrik Saarbrücken St. Arnual
Eingang neben Kettenstraße 2 66119 Saarbrücken


Weitere Informationen und Reservierung auf www.ketten-fabrik.de

Grizz li (Foto: Guillermo Gomez)
Grizz li


Drei Tage Kettenjazz


Donnerstag, 06.10.2022

  • 20h The Jakob Manz Project

Freitag, 07.10.2022

  • 20h Rémi Panossian Trio

Samstag, 08.10.2022

  • 20h GRIZZ-LI


In Kooperation mit SR 2 KulturRadio werden alle Konzerte aufgezeichnet und später gesendet.

Hintergrund:

KettenJAZZ auf dem Weg zur Kultveranstaltung? Wann wird etwas zum Kult? Den Machern der ehemaligen Kettenfabrik in St. Arnual reichten offenbar vier Ausgaben ihres „KettenJAZZ“ genannten Jazzfestes, um dem Kultstatus ziemlich nahe zu kommen. Natürlich kann und will man sich nicht messen mit den großen, renommierten Festivals, das Budget und das Fassungsvermögen der alten Fabrikhalle setzen da Grenzen. Doch gerade wegen der Überschaubarkeit kann der „KettenJAZZ“ punkten. Künstler und Publikum schwärmen von der intensiven Atmosphäre und der unmittelbaren Resonanz, die sonst vielleicht nur in Jazzclubs zu finden ist.

Entscheidend für die mögliche Verleihung des Kultstatus ist aber das handverlesene Programm. Klaus Kühn und sein Team haben bei den bisherigen Ausgaben des kleinen Festivals ein geschicktes Händchen gezeigt und im Spannungsfeld von innovativ und traditionell, Newcomern und Etablierten, regional und international ein attraktives musikalisches Highlight nach dem anderen auf die Bühne gebracht. Unvergessen etwa die Auftritte des Michel Reis Trios mit Sebastian Studnitzky (2020) oder der Sisters in Jazz um Nicole Johänntgen (2021). Doch kann die aktuelle Ausgabe da mithalten? Wir haben Klaus Kühn um seine Einschätzung gebeten. „Natürlich liegt die Messlatte der bisherigen vier Ausgaben des KettenJAZZ hoch“, so der informelle Programmchef der Veranstaltungsreihe. „Doch ich glaube, dass uns für das 5. Jahr eine ganz besondere Mischung gelungen ist, die Jung und Alt anspricht.“ An allen drei Abenden könne man mitreißenden Jazz erleben, der mit fettem Sound und heißem Rhythmus begeistert. Zur Eröffnung der drei Jazz-Abende spielt The Jakob Manz Project am 6. Oktober funkigen Jazz mit Gütesiegel. Die jungen Musiker schicken sich gerade an, zum international gefeierten Live-Act zu werden.

Ob Jazz Baltica oder Leverkusener Jazztage: Die Gewinner des Jazzpreises des Landes Baden-Württemberg 2022 tummeln sich in der ersten Jazz-Liga und werden von Publikum und Kritik gleichermaßen geschätzt. Am Freitagabend (7. Oktober) übernehmen dann alte Bekannte. Das Rémi Panossian Trio hat das kundige Publikum der Kettenfabrik bereits 2019 mit seinem Jazz der intensiven Art von den Stühlen geholt und zu stehenden Ovationen bewegt. Die drei Musiker spielen nicht nur auf der Bühne wie aus einem Guss, sie sind auch ansonsten beste Freunde. Das Rémi Panossian Trio kann fetzig wie eine Rockband, versteht es aber auch, lyrisch-leise Momente emotional zu füllen. Pressemitteilung der Kettenfabrik Seite 2 von 6 Schon der Name der Gruppe, die den dritten Abend bestreitet, deutet an, hier geschieht Innovatives. GRIZZ-LI nennt sich die „Blaskapelle“ und ihre Musik komme so gewaltig daher wie der namensgebende Bär. Fünf Blasinstrumente, Elektrogitarre, Schlagzeug und Gesang lassen den Grizzly von der Leine.

Aber keine Angst: Trotz martialisch-tierischer Werbung der Band ist das Ergebnis einfach feine Musik jenseits ausgetretener musikalischer Pfade. Zwischen Brassband, Bluesrock und Soul hat GRIZZ-LI eine einzigartige Handschrift entwickelt. Auf jeden Fall ist es die pure, in Musik gegossene Lebensfreude, die aus Paris anreisen wird, um das Jazzfest mit hoher Energie auf die Zielgerade zu führen. Reservierung unter www.ketten-fabrik.de.


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja