Entführung aus dem Serail (Foto: Rolf Ruppenthal)

Oper im Zeltpalast: Die Entführung aus dem Serail

Präsentiert von SR 2 KulturRadio

 

Im Merziger Zeltpalast kommt in diesem Jahr Mozarts Singspiel "Die Entführung aus dem Serail" in einer Textfassung von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel auf die Bühne.

Termin: 18.08.2018 bis 09.09.2018

Der Zeltpalast in Merzig (Foto: imago/Becker & Bredel)
Der Zeltpalast in Merzig (Foto: imago/Becker & Bredel)


Ort: Zeltpalast Merzig, Saarwiesenring, 66663 Merzig

Premiere: 17. August, 20.00 Uhr

Weitere Vorstellungen immer an den Wochenenden von Freitag bis Sonntag.
Letzte Vorstellung: 9. September 2018.

Die Oper im Zeltpalast ist das Opern-Festival der Großregion und seit 1994 einer der kulturellen Leuchttürme des Saarlandes. Das Markenzeichen der Oper im Zeltpalast ist die zentrale Bühne in der Manege. Das Orchester sitzt wie im Circus dahinter.

Autor Feridun Zaimoglu: "Ich gehe wegen Aufregung an Herzkasper ein"
Audio [SR 2, Kai Schmieding / Tilla Fuchs, 08.08.2018, Länge: 02:33 Min.]
Autor Feridun Zaimoglu: "Ich gehe wegen Aufregung an Herzkasper ein"
Obwohl Mit-Autor der Merziger Serail-Fassung Feridun Zaimoglu, deutscher Schriftsteller türkischer Herkunft, der ersten Aufführung bereits mit großer Nervosität entgegen fiebert, wird er das Zelt am Premierenabend wohl nicht betreten, wie er SR 2 KulturRadio gestand.


Nach den Anfangsjahren, in denen vorwiegend Mozart-Opern gespielt wurden, ist das Repertoire mit Verdi, Puccini, Wagner, Bizet oder Strauss stark erweitert worden. Inszenierungen renommierter Regisseure wie Torsten Fischer, Thilo Reinhardt oder Andreas Baesler feierten hier ihre Premiere. Zur Eröffnung des 2001 neu gebauten Zeltpalast mit Wagners "Rheingold" reiste Kurt Masur an und zeigte sich begeistert.

Mit "Don Giovanni" ging die Oper im Zeltpalast 2011 in eine sechsjährige schöpferische Pause. Zwischen 2012 und 2017 wurden im Zeltpalast große Broadway-Musicals produziert, zum Teil als deutschsprachige Erstaufführung. Zum größten Erfolg wurde dabei die "Addams Family", die 2014 Premiere feierte und im Anschluss in den größten deutschsprachigen Städten (Wien, Zürich, München, Berlin u. a.) gastierte.

Nun ist die Oper im Zeltpalast wieder da. Feridun Zaimoglu, der bekannte Schriftsteller mit deutsch-türkischen Wurzeln, wird gemeinsam mit dem Autor Günter Senkel einen neuen Text zu Mozarts Singspiel schreiben.

Damit wollen die Beteiligten die besondere Aktualität des Opern-Stoffs in Bezug auf die Auseinandersetzung der Kulturen von Orient und Okzident herausstellen. In der aktuellen #metoo-Debatte um das Frauenbild und die Rolle der Frau in unserer multiplen Gesellschaft wird auch das erstaunlich selbstbewusst und emanzipierte Auftreten der Frauen in Mozarts Singspiel (die Uraufführung war 1782!) besonders beleuchtet.

Entführung aus dem Serail (Foto: Rolf Ruppenthal )
Eine Szene aus "Die Entführung aus dem Serail" (Foto: Rolf Ruppenthal )


Mehr zum Thema:

MusikWelt
Mozarts Entführung aus dem Serail im Merziger Zeltpalast
Eine Reportage von den Proben zur Merziger Zeltoper in der Neufassung von Feridun Zaimoglu und ein Interview mit dem Orchesterchef und Kieler Kapellmeister Stefan Bone aus Merzig - das waren die Schwerpunkte in der SR 2-MusikWelt-Ausgabe vom 16. August.


Ein Probenbericht:

Mozart in Merzig
Audio [SR 2, Christian Ignatzi, 09.08.2018, Länge: 04:11 Min.]
Mozart in Merzig
Christian Ignatzi hat für SR 2 KulturRadio eine Probe besucht.


Alle Termine und Tickets unter:
https://www.musik-theater.de/veranstaltungen/oper-im-zeltpalast/tickets.html

Artikel mit anderen teilen