Martin Tchibas "Netzwellen"

"Netzwellen"

Martin Tchiba spielt Klaviermusik aus den sozialen Netzwerken

Moderation: Nike Keisinger  

Termin: 17.05.2018 20.00 Uhr bis 22:30 Uhr

Ort: Großer Sendesaal, Funkhaus Halberg

"Netzwellen" sorgen für außergewöhnlichen Konzertabend
Audio [SR 2, (c) SR - Martin Breher , 18.05.2018, Länge: 04:17 Min.]
"Netzwellen" sorgen für außergewöhnlichen Konzertabend
Eine Konzertreportage von SR 2-Reporter Martin Breher.

Der Pianist Martin Tchiba geht ungewöhnliche Wege bei der Vermittlung neuer Klaviermusik. Einmal "komponiert" er sinnreich aufeinander abgestimmte Programme unterschiedlichster Werke. Das andere Mal sucht er neue Vermittlungsformen über soziale Netzwerke.

Sein neuestes Projekt ging am 17. Mai live aus dem Großen Sendesaal des SR über die Bühne: "Netzwellen" - ein öffentliches Radio-Konzert mit zahlreichen Uraufführungen.

Video [aktueller bericht, 18.05.2018, Länge: 3:02 Min.]
Social Media-Klavierkonzert bei SR2

Das Programm setzt sich größtenteils aus kurzen Klavierstücken zusammen, die Komponisten und Komponistinnen für Martin Tchiba über die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter gepostet haben. Neben nagelneuen, extra für "Netzwellen" komponierten Stücken spielte Martin Tchiba auch einige ausgewählte Kompositionen aus dem Vorgängerprojekt "WIReless". Der Clou: Im Vorfeld und noch während der Live-Sendung konnte das Radio-Publikum via Facebook und Twitter das Konzertprogramm live und interaktiv beeinflussen.

Mehr Infos dazu auch unter:
www.tchiba.com/netzwellen


Der Pianist Martin Tchiba beim Social-Media-Konzert "Netzwellen" (Foto: Martin Breher/SR)
Der Pianist Martin Tchiba beim Social-Media-Konzert "Netzwellen"

Der Pianist Martin Tchiba und Moderatorin Nike Keisinger beim Social-Media-Konzert "Netzwellen" (Foto: Martin Breher/SR)
Martin Tchiba und Moderatorin Nike Keisinger

Artikel mit anderen teilen