Das Emil Brandqvist Trio (Foto: Steven Haberland)

Jazz live with friends: Emil Brandqvist Trio

"within a dream"

Foto: Steven Haberland  

Termin: 09.05.2018 19:30 bis 21:00

Ort: Illingen, Illipse

Eintrittskarten: 20,00 / 16,00 Euro,
erhältlich beim Kulturforum Illipse, Fon: 06825 / 409220

MusikWelt: Reportage
Within a dream: Emil Brandqvist und sein neues Album
Eine Reportage über Emil Brandqvist und sein neues Album - das war die SR 2-MusikWelt vom 9. Mai.

Der Schlagzeuger Emil Brandqvist ist in seiner schwedischen Heimat ein erfolgreicher Komponist von Film- und Fernsehmusik. Mit seinem Trio hat er in den letzten Jahren eine steile Karriere hingelegt: mehrere ECHO JAZZ-Nominierungen, hohe Chartpositionen seiner vier CDs, begeisternde Festivalauftritte, unter anderem bei Palatia Jazz, Jazzahead in Bremen sowie auf diversen Festivals in Paris, Irland, und Seoul. Hinzu kommen noch die meist ausverkauften Club-Gigs.

Das Geheimnis dieses Trios liegt dabei sicherlich in der raren Gabe, einen ganz eigenen Sound entwickelt zu haben, der geprägt wird durch die filigranen Klangmalereien von Namensgeber Emil Brandqvist am Schlagzeug und den mal sensibel dahingetupften, mal rasant dahinrollenden Neo-Klassizismen des finnischen Pianisten Tuomas A. Turunen, der unlängst auch ein ausdrucksstarkes Solo-Werk veröffentlichte ("Ornaments Of Time"), und der fast stoisch voranschreitenden Kraft im Kontrabass-Spiel von Max Thornberg.

Neben den meisten Kompositionen von Brandqvist begleiten diesmal auch solche von Turunen und Thornberg das Trio auf seiner musikalischen Reise, ohne dass es zu Brüchen in den Soundlandschaften des Trios kommt. Tuomas A. Turunen stellte sein Solo-Album im Februar ebenfalls in Illingen bei "Jazz & Talk" im Illinger Rathaus vor. Publikum und Kritik waren von dem Konzert gleichermaßen begeistert.

Cover: Emil Brandqvist - within a dream  (Foto: Musikverlag)

Die Saarbrücker Zeitung schrieb: Turunen "entführte in eine Klangwelt, die Poesie und Emotion beinhaltete und während des gesamten Konzertes von einer hochkarätigen Virtuosität geprägt war."

Es sind vor allem die traumhaft schönen Melodien, die den Klang des Trios bestimmen. Immer wieder weisen die Kritiker in den Radiostationen und den Printmedien darauf hin.

Deutschlandradio Kultur: "In der Tat ist Emil Brandqvists Musik hell und licht, lebendig und aufgeweckt. Die Melodien sind meistens eingängig wie Volkslieder, lösen sich dann aber in kräftigen Improvisationen auf. [...] seine Musik lässt lächeln, macht gute Laune, so als ob die Sonne schiene. Perfekt für den Frühling."

Focus Online: "Dem Schlagzeuger Emil Brandqvist gelingt mit seinem Jazz-Trio nun bereits zum dritten Mal ein gar nicht mal so einfaches Kunststück: hinreißend schöne, cineastisch ausgreifende Melodien zu schreiben und zu spielen, ohne in den Kitsch-Abgrund zu stürzen."

Das Konzertpublikum weiß genau diesen, den melodisch-energetischen Aspekt der Musik des Emil Brandqvist Trios zu schätzen:

Gießener Anzeiger: “Die ebenso melodisch schöne wie ungemein energiegeladene Musik versetzte das Publikum in eine fast zauberhafte Stimmung. […] Bildschöne und glasklare Klänge sind das Ergebnis und eine Musik, der man sich mit größtem Vertrauen emotional hingeben und dann von ihr mitnehmen lassen kann."

Jedes Jazzkonzert ist ein Unikat, jeder Tag, jeder Augenblick ist unwiederbringlich. Ein Konzert mit den skandinavischen Melodienkünstlern des Emil Brandqvist Trios liefert den perfekten Soundtrack zu einem bezaubernden Abend im Mai.

Eine Konzert der Illinger Jazz Lounge in Kooperation mit dem Kulturamt Illingen und SR 2 - Jazz live with Friends


"Jazz live with friends"

"Jazz live with friends" - das sind Jazzkonzerte mit in der Regel einer regionalen und einer überregionalen Jazzformation. Regulärer Veranstaltungsort ist das Studio Eins im Funkhaus Halberg in Saarbrücken; die Jazz-Redaktion ist aber auch oft und gerne im Sendegebiet unterwegs.

SR 2 KulturRadio schneidet die Auftritte in der Regel mit und sendet sie dann an ausgewählten Sonntagabenden auf dem Sendeplatz von "JazzNow".

Kontakt: jazz-live@sr.de

Verantwortliche Redakteurin: Gabi Szarvas

Artikel mit anderen teilen