Alfons à la maison: Gleichberechtigung

Gleichberechtigung

Alfons à la maison

  28.10.2021 | 07:00 Uhr

Gesellschaftsabend-Gastgeber Alfons beobachtet von seiner Hamburger Wahlheimat aus aufmerksam das Tagesgeschehen. Die Wahl von Bärbel Bas (SPD) zur Bundestagspräsidentin ist für ihn ein "großer Schritt für die Gleichberechtigung".

Für Alfons' Neffen aber geht das noch nicht weit genug: Er fordert die Aberkennung des Wahlrechts für Männer in Deutschland für die nächsten 100 Jahre und eine Päpstin im Vatikan... Eine Glosse.


Sie möchten Alfons schreiben?
Kontakt am besten via Homepage: https://alfons-fragt.de


Der SR 2-AudioTipp:

Gesellschaftsabend Nr. 282
Mit Thomas Reis, Markus Barth und Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie
Thomas Reis, Markus Barth und das Duo "Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie" waren die Gäste von Alfons beim Gesellschaftsabend Nr. 282. Zum Mitschnitt des Kabarettabends.


Weitere Glossen von Alfons im Archiv:

Alfons à la maison
Wahlchaos in Berlin
Alfons wundert sich doch sehr über das Chaos, das es am Wahlsonntag in Berlin gegeben hatte: "Vielleicht war das keine gute Idee, die Wahl in Berlin organisieren zu lassen von den gleichen Leuten, die den Flughafen dort gebaut haben." Eine Glosse.

Alfons à la maison
Europa-Optimismus
Beim Blick auf die EU überkommt Alfons neuerdings ein Gefühl von Optimismus, das ihm angesichts all der anderen Probleme fast schon komisch vorkommt... Eine Glosse.

Alfons à la maison
Facebook und Gott
Zwei Skandale haben Alfons in letzter Zeit besonders beschäftigt - nämlich die Sache mit Facebook und jene mit dem Kindesmissbrauch in der französischen Kirche... Eine Glosse.

Alfons à la maison
16 Jahre Merkel
Am Tag der Bundestagswahl hat der Europa-Politiker Michel Barnier im französischen Fernsehen eine Bemerkung über Angela Merkel gemacht, die Alfons schwer zu denken gab... Eine Glosse.

Alfons à la maison
Hürdenlauf in Tokio
Erinnern Sie sich noch an den Fall des jamaikanisches Hürdensprinters Hansle Parchment, der in Tokio auf dem Weg zur Wettkampfstätte versehentlich in den falschen Bus stieg? Alfons tut's.

Alfons à la maison
Eine kurze EM!
Alfons ist eigentlich gar kein Fußball-Fan - doch die Euro2020 zog ihn trotzdem in ihren Bann. Zum Beispiel die Sache mit den sechs Franzosen, die sich aufmachten, ihr Team in Bukarest zu unterstützen...

Alfons à la maison
Kicker, Cola und Katar
Kurz nach dem Auftakt der Euro2020 beschäftigte Alfons sich mit Ronaldos Cola-Trick, dem Regenbogenfarben-Streit und mit einem Ausblick auf die WM in Katar... Eine Glosse.

Alfons à la maison
Gut gemacht, Europa!
Alfons blickt zurück auf die Höhen und Tiefen der EU-Impfkampagne - und wundert sich, dass es kein breites Lob für die Leistungen der EU gibt. Und ein paar Worte zur Fußball-EM hat Alfons auch noch in petto... Eine Glosse.

Alfons à la maison
Steuern für Unternehmen?
Beim G7-Gipfel der größten Industrienationen in der Welt hieß es kürzlich: McDonalds, Apple, Adidas und Co. sollen bald 15 Prozent Steuern zahlen. Gab's das nicht schon mal? Eine Glosse.

Alfons à la maison
Diktatur?
SR-Gesellschaftsabend-Gastgeber Alfons bekommt viele Zuschriften von Hörerinnen und Hörern. Nicht alle aber sind offenbar Fans des Kabarettisten oder der Corona-Politik in Deutschland, wie so manche anonyme E-Mail zeigt...

Alfons à la maison
Post-Its
Alfons umgibt sich in seinem Home-Office gerne mit diesen kleinen bunten Klebezettelchen, die so unglaublich praktisch sind...

Alfons à la maison
Impf-Anreize
Alfons, der Gastgeber des SR-Gesellschaftsabends, verfolgt aus seinem Home-Office nach wie vor das aktuelle Tagesgeschehen. Zum Beispiel die Sache mit den Corona-Impfungen: Was kann man mit überschüssigen Impfstoffdosen anfangen, wenn sich niemand mehr impfen lassen will? Geldanreize setzen wie in Serbien? Gratis-Donuts wie in den USA? Oder sogar eine Portion Cannabis wie dort im Bundestaat Michigan? Alfons meint: Lieber mal an die ärmeren Länder denken... Eine Glosse.

Alfons à la maison
"Schauspieler sind keine Götter"
Alfons ist ganz erstaunt über die Aufregung in Deutschland um die #allesdichtmachen-Videos von Schauspielerinnen und Schauspielern - auch wenn er selbst findet: "Diese Videos sind komplett daneben". Eine Glosse.

Alfons à la maison
Über Prinz Philip und Armin Laschet
Kürzlich hat Alfons eine Nachricht von der pazifischen Inselgruppe Vanuatu aufgeschnappt: Dort wurde nach dem Tod des britischen Prinzen Philip eine 100-tägige Trauerphase angeordnet. Und bei der Begründung fällt Alfons sofort der CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet ein... Eine Glosse.

Alfons à la maison
Fukushima
In Japan haben Regierung und der Energiekonzern Tepco offenbar ganz eigenwillige Ideen über die Entsorgung von verseuchtem Wasser und Erde...

Alfons à la maison
Im Land des Louis Pasteur
In Alfons' Heimatland Frankreich steht es mit der Impfstoff-Kompetenz von Big Pharma offenbar nicht zum Allerbesten... Eine Glosse.

Alfons à la maison
Tierschutz in Indien
Bei seinen Reisen auf der Landkarte hat Alfons das indische Dörfchen Pota Koli entdeckt, das kürzlich ein "tierisches" Problem mit seiner Straßenbeleuchtung hatte... Eine Glosse.

Alfons à la maison
Französischer Affe
Alfons über die Sache mit dem Affen zur Zeit Napoléons... Eine Glosse.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 28.10.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt die neue Präsidentin des Bundstages, Bärbel Bas (SPD, 3.v.l.), die bei der Abstimmung in der konstituierenden Sitzung des Parlaments am 26. Oktober 2021 gewählt wurde, steht mit ihren Vizes, der CDU-Abgeordneten Yvonne Magwas (2.v.r.), Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen, r), Petra Pau (Die Linke, 3.v.r.), Wolfgang Kubicki (FDP) und Aydan Özoguz (SPD) zusammen (Foto: picture alliance/dpa | Michael Kappeler).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja