Alfons à la maison: Facebook und Gott

Facebook und Gott

Alfons à la maison

  07.10.2021 | 08:00 Uhr

Gesellschaftsabend-Gastgeber Alfons beobachtet von seiner Hamburger Wahlheimat aus aufmerksam das Tagesgeschehen.

Tief beeindruckt hat ihn in der vergangenen Woche der sechs Stunden währende Ausfall der Social-Media-Dienste Facebook, Instagram und Whatsapp - und die Anschuldigungen einer amerikanischen Whistleblowerin, die speziell am Gewinnstreben von Facebook kaum ein gutes Haar ließ. Oder auch die Sache mit dem jahrzehntelangen, hunderttausendfachen Kindesmissbrauch in der französischen Kirche... Eine Glosse.


Sie möchten Alfons schreiben?
Kontakt am besten via Homepage: https://alfons-fragt.de


Der SR 2-ProgrammTipp:

Samstag, 23. Oktober 2021, 20.04 Uhr: Gesellschaftsabend Nr. 282
Mit Thomas Reis, Markus Barth und Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie
Thomas Reis, Markus Barth und das Duo "Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie" waren die Gäste von Alfons beim Gesellschaftsabend Nr. 282.


Weitere Glossen von Alfons im Archiv:

Alfons à la maison
16 Jahre Merkel
Am Tag der Bundestagswahl hat der Europa-Politiker Michel Barnier im französischen Fernsehen eine Bemerkung über Angela Merkel gemacht, die Alfons schwer zu denken gab... Eine Glosse.

Alfons à la maison
Hürdenlauf in Tokio
Erinnern Sie sich noch an den Fall des jamaikanisches Hürdensprinters Hansle Parchment, der in Tokio auf dem Weg zur Wettkampfstätte versehentlich in den falschen Bus stieg? Alfons tut's.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" und in "Der Nachmittag" am 07.10.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt ein kritisches Plakat mit den Augen von Facebook-Gründer Marc Zuckerberg (Archivfoto: SR Fernsehen).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja