Glosse: Otto - der einstmals gedruckte Zeitgeist

Otto - der einstmals gedruckte Zeitgeist

Eine Glosse zum Thema "70 Jahre Otto Versand"

Erik Heinrich   19.08.2019 | 08:50 Uhr

Der Versandhandelskonzern "Otto Group" ist 70 Jahre alt geworden. Unternehmensgründer Werner Otto startete nach dem Zweiten Weltkrieg in Hamburg mit einem Schuhversand. Dann kam das Wirtschaftswunder. Entgegen Quelle und Neckermann überlebte Otto aber den Internet-Schock. Unser Kolumnist Erik Heinrich weiß warum...

Es gibt Ereignisse, die Wendepunkte im Menschheitsgeschick markieren, einen Zeitenwechsel, das Tor zu einer neuen Ära. – Wo warst Du, als der erste Mensch den Mond betrat, als in Berlin die Mauer fiel, als das Hamburger Handelshaus Otto vor neun Monaten seinen Katalog einstellte. Der Hauptkatalog, einstmals gedruckter Zeitgeist – vorbei, verweht, nie wieder!

Otto der Große, der bereits die Konkurrenten Quelle und Neckermann überlebt hat, aber nur ein Winzling ist im Vergleich zum Über-Kraken Amazon, ist seither rein – Marketing-Sprech – online-getrieben.

Was waren das für Zeiten, als ganze Straßenzüge auf den keuchenden Postboten mit dem dicken Hochglanzbatzen warteten. Als dann Vati, Mutti, Opi und die Kleenen  im Bestellfieber blätterten. "Eine großartige Sache, gemeinsam bestellen mit diesem Katalog – gleich schreiben an: Otto-Versand, Ham-burg!"

70 Jahre sind vergangen, seit Vorvater Werner Otto mit Schere und Alleskleber die ersten Schuhkataloge, Auflage 300 Stück, zusammenbastelte. Der Alte war Philosoph und zitierte gerne Heraklit: panta rhei – alles fließt. Und hier mündet es heute: Influencerinnen wie Elena Zahir (wer immer das ist) duzen dich jetzt penetrant online mit so was wie: "Ob zum After Work Drink oder einem Stadtbummel: Mit einem Outfit im Casual Chic und Längsstreifen machst du diese Saison alles richtig." Wie schön, dass Sie Radio hören und jetzt nicht die Schühchen zu dieser Streifenhörnchen-Hose sehen müssen!

Der Vorstand hat die Betriebsrevolution ausgerufen. Alle Mitarbeiter duzen sich und die Chef*innen, es gibt Chill- und Playzones im Stammhaus, is' wie Silicon Valley jetzt. Die Mitarbeiter üben in Kursen "Workflow Impowerment". Ob's hilft?

Und in 10 Jahren? Falls wir dann immer noch fröhlich konsumieren und der Krake den kleinen Otto nicht erdrückt hat, dann liest Otto vielleicht aus unserem Nutzerverhalten die geheimsten Wünsche und liefert, ohne dass wir bestellen müssten. Wenn's blöd läuft, müssen wir dann alle immer Streifenhosen im Casual Chic tragen.

Hintergrund:

70 Jahre Otto
"Mit dem Internet kam Dynamik in den Markt"
Vor genau 70 Jahren gründete der Unternehmer Werner Otto in Hamburg einen Versandhandel. Heute muss das Unternehmen Konkurrenten wie Amazon und Zalando die Stirn bieten. Über Versandhandel gestern und heute hat SR-Moderatorin Katrin Aue mit Prof. Bastian Popp gesprochen, einem Experten für Handelsmanagement an der Universität des Saarlandes.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 19.08.2019 auf SR KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen