Deutscher Kleinkunstpreis 2019 u. a. für Ehring, Blözinger und Stoll

Der Deutsche Kleinkunstpreis 2019

Die Gewinner des bedeutendsten deutschen Kleinkunstpreises stehen fest

Audio: Max Knieriemen, Foto: NDR/Matzen   07.11.2018 | 08:45 Uhr
St. Ingberter Pfanne 2018: Blözinger (Foto: Blözinger/Pressefoto)
Das Duo Blözinger (Foto: St. Ingberter Pfanne)

Die Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises 2019 stehen fest: Christian Ehring gewann die Sparte Kabarett, das österreichische Duo Blözinger die Sparte Kleinkunst und der Förderpreis geht an die Poetry-Slammerin Lara Stoll. "Kleingeldprinzessin" Dorothea Kehr holte die Auszeichnung in der Sparte Chanson-Lied-Musik. Für sein Lebenswerk wird außerdem der Wiener Künstler Willi Resetarits geehrt.

Bedeutendster Kabarettpreis

Dieser bereits 47. Deutsche Kleinkunstpreis wird am 10. März 2019 im Mainzer Forum-Theater Unterhaus verliehen. Er gilt als die bedeutendste Auszeichnung, die im deutschsprachigen Raum jährlich in den Sparten Kabarett, Chanson/Musik/Lied und Kleinkunst vergeben wird. Er ist mit insgesamt 25.000 Euro ausgestattet.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 07.11.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen