Aktivisten besetzen das Braunkohledorf Lützerath (Foto: picture alliance / ANP | ROB ENGELAAR)

Wo stehen die Grünen?

Im Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Hubert Kleinert

Das Interview führte Kai Schmieding   10.01.2023 | 11:49 Uhr

Bis 2030 darf RWE weiterhin Braunkohle fördern und Lützerath muss weichen, so der Deal, den die beiden Grünen Robert Habeck und Mona Neubaur mit dem Kohlekonzern ausgehandelt haben. Gleichzeitig will die Partei das Jahr 2023 zum "Jahr des Klimaschutzes" machen. Inwiefern passt diese Politik noch mit den eigenen Prinzipien zusammen? "Den Kompromiss mit RWE sehen die Grünen als großen Erfolg", sagt Politikwissenschaftler Hubert Kleinert.


Audio

"Mehrheiten setzen Kompromisse voraus"
Audio [SR 2, Kai Schmieding, 10.01.2023, Länge: 06:15 Min.]
"Mehrheiten setzen Kompromisse voraus"


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 10.01.2023 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja