Doris Pack bei einer Sitzung 2011 als Kulturpolitikerin in der EU (Foto: picture alliance / dpa | Laszlo Beliczay)

Herzlichen Glückwunsch, Doris Pack!

Ein Porträt der saarländischen Politikerin Doris Pack (CDU)

Barbara Grech. Onlinefassung: Rick Reitler   18.03.2022 | 13:15 Uhr

Seit 30 Jahren ist die Saarländerin Doris Pack eine feste Größe, wenn es um Balkan-Politik in der EU geht. Von 1989 bis 2014 tat sie das hauptberuflich als Mitglied des Europäischen Parlaments. Bis 2009 leitete sie die Südosteuropadelegation der EU.

Noch immer ehrenamtlich tätig

Am 18. März feiert die gebürtige Schiffweilerin, studierte Lehrerin und überzeugte Christdemokratin ihren 80. Geburtstag - und ist noch immer gerne unterwegs, um sich ehrenamtlich für die Interessen des Kosovo oder von Bosnien-Herzegowina stark zu machen. SR-Reporterin Barbara Grech hat sie getroffen.


Im Porträt: Doris Pack
Audio [SR 2, Barbara Grech, 18.03.2022, Länge: 02:52 Min.]
Im Porträt: Doris Pack


Nach ihrem Staatsexamen in Pädagogik war Doris Pack zunächst als Grund- und Hauptschullehrerin tätig. Zeitgleich war sie für die CDU Mitglied im Gemeinderat von Bübingen, danach bis 1976 im Stadtrat von Saarbrücken.

1989 ins EU-Parlament gewählt

Von 1974 bis 1983 sowie erneut von 1985 bis 1989 war sie Mitglied des Bundestages. Von 1983 bis 1985 arbeitete sie als Rektorin im saarländischen Kultusministerium. Bei der Europawahl 1989 wurde Doris Pack erstmals ins Europäische Parlament gewählt, wo sie sich der Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) anschloss, zu der die CDU gehört.

Schwerpunkte ihrer Arbeit waren Bildungs-, Kultur- und Jugendpolitik sowie die Beziehungen zu den Staaten des westlichen Balkans. Für Bosnien-Herzegowina war Pack ständige Berichterstatterin des EU-Parlaments. 2014 beendete sie ihre Arbeit im Europäischen Parlament.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 18.03.2022 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Doris Pack bei einer Sitzung 2011 als Kulturpolitikerin in der EU (Foto: picture alliance / dpa | Laszlo Beliczay).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja