Am Comer See auf der Suche nach einer "Neuen Weltgesellschaft"

Am Comer See auf der Suche nach einer "Neuen Weltgesellschaft"

Ein Gespräch mit Prof. Dr. Markus Messling, Universität des Saarlandes, über das "Exzellenzlabor Europa" am Comer See

Jochen Marmit. Onlinefassung: Rick Reitler   08.09.2021 | 15:00 Uhr

Unter dem Stichwort "Exzellenzlabor Europa" besiegelt die Universität des Saarlandes in dieser Woche eine Kooperation mit der Villa Vigoni, dem Deutsch-Italienischen Zentrum für den Europäischen Dialog am Comer See. Das malerische Anwesen mit Panoramablick ist ein geschichtsträchtiger Ort - wie geschaffen dafür, die europäische Idee neu zu denken.

Einer der Initiatoren des Projekts ist Markus Messling, Professor für romanische Kulturwissenschaft und interkulturelle Kommunikation an der Universität des Saarlandes. SR-Moderator Jochen Marmit hat mit ihm über die Geschichte der Villa Vigoni und über die Ziele des Exzellenzlabors gesprochen.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 08.09.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt die italienische Stadt Como am Comer See (Foto: picture alliance / dpa | Daniel Naupold).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja