Turbulenter Parteitag der Saar-Grünen

Saar-Grüne stimmen für Meyer-Gluche, Rouget und Ulrich

Ein Rückblick auf den Landesparteitag von Bündnis90/Die Grünen im Saarland

Jan Henrich. Onlinefassung: Rick Reitler   21.06.2021 | 07:15 Uhr

Die Saar-Grünen gehen überraschend mit Hubert Ulrich als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl. Das neue Duo an der Parteispitze des Landesverbands besteht aus Barbara Meyer-Gluche und Ralph Rouget. SR-Reporter Jan Henrich blickt zurück auf einen turbulenten Parteitag.

Listenplatz 1 beim Bundestagswahlkampf des Landesverbands der Grünen im Saarland: Hubert Ulrich  (Foto: SR Fernsehen)
Hubert Ulrich

Die Saar-Grünen gehen überraschend mit Hubert Ulrich als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl. Das haben die Delegierten auf dem Landesparteitag am 20. Juni mit 95 zu 47 Stimmen entschieden. Die eigentliche Favoritin für Listenplatz eins, die bisherige Landeschefin Tina Schöpfer, war in drei Wahlgängen durchgefallen - trotz Frauenstatut. Einige Delegierte kündigten bereits an, die Wahl Ulrichs anfechten zu wollen.

Neue Doppelspitze

Auch eine neue Spitze des Landesverbands wurde gewählt: Künftig heißen die Parteivorsitzenden Barbara Meyer-Gluche (Bürgermeisterin in Saarbrücken) und Ralph Rouget (Unternehmer, Homburg). Sie lösen Tina Schöpfer und Markus Tressel ab.


Barbara Meyer-Gluche, Bündnis 90/Die Grünen Saarland (Foto: SR Fernsehen)
Neue Partei-Landeschefin in der Doppelspitze: die Saarbrücker Bürgermeisterin Barbara Meyer-Gluche

Ralph Rouget  (Foto: SR)
Neuer Partei-Landeschef in der Doppelspitze: der Homburger Unternehmer Ralph Rouget (Fotostudio Henrich/Landstuhl)


Mehr zum Thema:

Turbulenter Parteitag
Ulrich Spitzenkandidat der Saar-Grünen
Hubert Ulrich ist Spitzenkandidat der Saar-Grünen zur Bundestagswahl. Der frühere Landeschef wurde auf dem Landesparteitag am Sonntag mit 95 Ja- zu 47 Nein-Stimmen bei zwei Enthaltungen gewählt. Zuvor war der parteiinterne Machtkampf eskaliert.


Die Meinung:

Kommentar zum Landesparteitag der Saar-Grünen
Chaos, Tumulte und ein Déjà-vu
Der frühere Chef der Saar-Grünen, Hubert Ulrich, ist am 20. Juni auf dem Landesparteitag zum Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl gewählt worden. Der Preis dafür ist hoch, findet SR-Landespolitik-Chef Michael Thieser in seinem Kommentar.

"Nichts anderes als eine Demontage"
Audio [SR 3, Carolin Dylla, 21.06.2021, Länge: 02:06 Min.]
"Nichts anderes als eine Demontage"
Ein Kommentar von SR-Reporterin Carolin Dylla.


Mehr zum Thema im Archiv:

Saarbrücker Hefte
Wilfried Voigt über "Das System Ulrich"
Der Journalist Wilfried Voigt hat sich für die neueste Ausgabe der "Saarbrücker Hefte" intensiv mit den Netzwerken beschäftigt, die der ehemalige Landesvorsitzende der Grünen, Hubert Ulrich, aufgebaut haben soll. Im SR-Interview spricht Voigt über soziale Gewalt, über Mehrheitsverhältnisse und über die Gerüchte zu den Zukunftsplänen Ulrichs.

Im Interview der Woche: Markus Tressel
"Bin für den Verbleib von Tina Schöpfer an der Parteispitze"
Der Landesvorsitzende der saarländischen Grünen, Markus Tressel (44), will sich beim Landesparteitag am Sonntag, 20. Juni, aus der ersten Reihe der Landespolitik zurückziehen. Im Interview der Woche mit SR-Landespolitikredakteur Michael Thieser sprach er sich klar dafür aus, dass die Co-Vorsitzende Tina Schöpfer in die Parteispitze eingebunden bleibt.

Landesparteitag am Sonntag
Saar-Grüne stellen sich neu auf
Die bisherige Generalsekretärin Barbara Meyer-Gluche und der Homburger Ralph Rouget wollen gemeinsam als Team Landesvorsitzende der Grünen werden. Gemeinsam wollen sie einen Neuanfang für die Partei erreichen.

Zum Streit bei den Saar-Grünen
Audio [SR 3, Studiogespräch: Renate Wanninger/Janek Böffel, 17.06.2021, Länge: 04:02 Min.]
Zum Streit bei den Saar-Grünen
Ärger bei den Saar-Grünen vor dem Landesparteitag am 20. Juni: Vor der Wahl eines neuen Landesvorsitzenden gab es am 16. Juni Rücktritte aus dem Landesvorstand und einem Kreisvorstand. Der gemeinsame Nenner in allen drei Begründungen: Ex-Landeschef Hubert Ulrich und die aktuellen Personalplanungen vor dem anstehenden Parteitag am Sonntag. Und am 17. Juni haben sich nun Barbara Meyer-Gluche und Ralph Rouget als Doppelspitze für die Parteiführung beworben. Im Studiogespräch gibt SR-Landespolitik-Reporter Janek Böffel eine Einschätzung zur Lage.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 21.06.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Delegierte auf dem Landesparteitag der Grünen (Foto: SR Fernsehen).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja