Saarbrücker Hefte: Wilfried Voigt über "Das System Ulrich"

Wilfried Voigt über "Das System Ulrich"

Ein Interview mit dem Journalisten Wilfried Voigt über seine Recherchen zum System Ulrich" im Landesverband von Bündnis90/Die Grünen

Holger Büchner. Onlinefassung: Rick Reitler   18.06.2021 | 08:25 Uhr

Der Journalist Wilfried Voigt hat sich für die neueste Ausgabe der "Saarbrücker Hefte" intensiv mit den Netzwerken beschäftigt, die der ehemalige Landesvorsitzende der Grünen, Hubert Ulrich, aufgebaut haben soll. Im SR-Interview spricht Voigt über soziale Gewalt, über Mehrheitsverhältnisse und über die Gerüchte zu den Zukunftsplänen Ulrichs.

Am 19. Juni 2021, nur einen Tag vor dem richtungweisenden Landesparteitag von Bündnis 90/Die Grünen, erscheint unter dem Titel "Das System Ulrich" die neue Ausgabe der Saarbrücker Hefte. Darin beschäftigt sich der Journalist und Autor Wilfried Voigt intensiv mit den Netzwerken, die der ehemaligen Landesvorsitzenden der Partei, Hubert Ulrich, in den vergangenen drei Jahrzehnten über den Ortsverband Saarlouis aufgebaut haben soll.

Im Gespräch mit SR-Moderator Holger Büchner spricht Voigt über den Vorwurf "sozialer Gewalt", über "reale Mehrheitsverhältnisse" und über die Gerüchte zu den Zukunftsplänen Ulrichs.


Mehr zum Thema:

Im Interview der Woche: Markus Tressel
"Bin für den Verbleib von Tina Schöpfer an der Parteispitze"
Der Landesvorsitzende der saarländischen Grünen, Markus Tressel (44), will sich beim Landesparteitag am Sonntag, 20. Juni, aus der ersten Reihe der Landespolitik zurückziehen. Im Interview der Woche mit SR-Landespolitikredakteur Michael Thieser sprach er sich klar dafür aus, dass die Co-Vorsitzende Tina Schöpfer in die Parteispitze eingebunden bleibt.

Landesparteitag am Sonntag
Saar-Grüne stellen sich neu auf
Die bisherige Generalsekretärin Barbara Meyer-Gluche und der Homburger Ralph Rouget wollen gemeinsam als Team Landesvorsitzende der Grünen werden. Gemeinsam wollen sie einen Neuanfang für die Partei erreichen.

Zum Streit bei den Saar-Grünen
Audio [SR 3, Studiogespräch: Renate Wanninger/Janek Böffel, 17.06.2021, Länge: 04:02 Min.]
Zum Streit bei den Saar-Grünen
Ärger bei den Saar-Grünen vor dem Landesparteitag am 20. Juni: Vor der Wahl eines neuen Landesvorsitzenden gab es am 16. Juni Rücktritte aus dem Landesvorstand und einem Kreisvorstand. Der gemeinsame Nenner in allen drei Begründungen: Ex-Landeschef Hubert Ulrich und die aktuellen Personalplanungen vor dem anstehenden Parteitag am Sonntag. Und am 17. Juni haben sich nun Barbara Meyer-Gluche und Ralph Rouget als Doppelspitze für die Parteiführung beworben. Im Studiogespräch gibt SR-Landespolitik-Reporter Janek Böffel eine Einschätzung zur Lage.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 18.06.2021 auf SR 2 KulturRadio. Zum Bild ganz oben: Im Mai 2017 wurde Hubert Ulrich als Landeschef der Grünen im Saarland verabschiedet. Rechts im Bild: Sein Nachfolger Markus Tressel (Archivfoto: Yvonne Schleinhege).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja