Kino, Theater, Konzertsäle, Außengastro offen: Corona-Politik in der Schweiz

Kino, Theater, Konzertsäle, Außengastro offen

Ein Beitrag von Schweiz-Korrespondentin Katharina Hondl

Onlinefassung: Rick Reitler   29.04.2021 | 06:45 Uhr

Schon seit zehn Tagen tummeln sich auf den Terrassen der Cafés und Restaurants in der Schweiz die Menschen, auch Kinos, Theater und Konzerthäuser sind unter Hygiene-Auflagen wieder offen. Korrespondentin Kathrin Hondl berichtet von ihren Eindrücken aus Zürich.

Das "Saarland-Modell" liegt vorerst auf Eis. Die Ampel steht nach der Änderung des Infektionsschutzgesetzes bis auf Weiteres auf rot.

Sonderweg Schweiz

Während die Bundesregierung in Deutschland also auf immer härtere Einschränkungen setzt, geht die Schweiz einen ganz anderen Weg: Schon vor zehn Tagen wurden dort die Corona-Einschränkungen gelockert, obwohl die Inzidenzzahlen dort ähnlich hoch sind wie in Deutschland.

Auf den Terrassen der Cafés und Restaurants tummeln sich die Menschen, auch Kinos, Theater und Konzerthäuser kann man unter Berücksichtung von Hygiene-Auflagen wieder besuchen.

Wissenschaft dagegen

Die wissenschaftliche "Task Force" in der Schweiz warnte die Regierung in Bern vor den Lockerungen - doch die Regierung entschied sich für einen Kurs der vorsichtigen Öffnungen, will die Entwicklung weiter beobachten.


Der Blick nach Deutschland:

Corona-Politik
"Bundesnotbremse" jetzt im ganzen Saarland
Der Saarpfalz-Kreis hat laut RKI am Dienstag zum dritten Mal in Folge die 100er Inzidenz überschritten. Ab Donnerstag muss daher auch dort die Bundes-Notbremse gezogen werden - damit greift das Bundesgesetz ab dann im ganzen Saarland.

Wegen „Bundes-Notbremse“
Staatstheater sagt alle Vorstellungen ab
Das Saarländische Staatstheater in Saarbrücken hat bis auf Weiteres alle Vorstellungen abgesagt. Als Grund nennt das Theater auf seiner Internetseite die seit heute geltende „Bundes-Notbremse“.

Impfgipfel lässt viele Fragen offen
Erleichterungen frühestens in einem Monat
Hauptstadt-Korrespondentin Franka Welz glaubt nach dem Impfgipfel daran, dass die Regierungen in Bund und Ländern sich bemühen, "möglichst schnell wieder so etwas wie Normalität" hinzukriegen. Gleichwohl sei höchstens "vorsichtiger Optimismus" angesagt, so Welz im SR-Interview.

Bertelsmann-Studie
Mehrheit der Jugend fürchtet um ihre berufliche Zukunft
Besonders Jugendliche mit niedrigem oder ohne Schulabschluss haben Angst um ihre berufliche Zukunft - nun auch wegen der Corona-Krise. Das ist ein Ergebnis der Bertelsmann-Studie "Ausbildungsperspektiven im zweiten Corona-Jahr".

Jugendliche in der Pandemie
Jugendverbände kritisieren "Sündenbock-Image"
Die Corona-Pandemie stellt viele junge Menschen vor große Herausforderungen. Sie fühlen sich zunehmend belastet und von der Politik im Stich gelassen. Der Verband saarländischer Jugendzentren „juz united“ und der Landesjugendring im Saarland wollen, dass die Sorgen junger Leute stärker wahrgenommen werden.

Telefonseelsorge Saar
Ängste und Einsamkeit haben 2020 zugenommen
Mehr Angst, mehr Einsamkeit, mehr Beratungsbedarf: Die katholisch-evangelische Telefonseelsorge Saar hat im Pandemie-Jahr 2020 deutlich mehr Anrufe und Beratungssuchende als im Vorjahr gezählt. Besonders Ängste haben bei den Menschen deutlich zugenommen.

Musikfestspiele Saar 2021
"Maximal verantwortungsvoll unbequem sein"
Angesichts der Verbote der "Bundesnotbremse" können viele Auftritte des ersten Teils der Musikfestspiele Saar 2021 ab dem 1. Mai wohl nur per Online-Streaming stattfinden. Festivalleiter Bernhard Leonardy kündigte im SR-Interview an, weiterhin "maximal verantwortungsvoll unbequem sein" zu wollen.


Mehr zum Thema:

Lockerungen im Bildungswesen
Frankreich öffnet Kitas und Grundschulen
Seit dem 26. April sind Kindergärten und Grundschulen in Frankreich wieder geöffnet. Mit Lüften, Testen und Hygienemaßnahmen soll der Präsenzunterricht in den Schulen wieder anlaufen, obwohl die Coronazahlen weiter hoch und die Intensivstationen voll sind.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 29.04.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Gäste im Außenbereich eines Restaurants an der Reuss (Foto: picture alliance/dpa/KEYSTONE | Alexandra Wey).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja