Fünf Jahre Saarland-Büro in Paris

Fünf Jahre Saarland-Büro in Paris

Ein Gespräch mit Europa-Staatssekretär Roland Theis zum fünfjährigen Bestehen des Saarland-Büros in Paris

Lisa Huth. Onlinefassung: Rick Reitler   08.04.2021 | 15:05 Uhr

Zum Jubiläum "Fünf Jahre Saarland-Büro in Paris" hat SR-Reporterin Lisa Huth mit Europa-Staatssekretär Roland Theis über die Arbeit in der kleinen "Außenstelle" des Saarlandes am Place de la Concorde gesprochen.

Das Saarland-Büro in Paris feiert in diesem Frühjahr sein fünfjähriges Bestehen. Es sorgt für gute Kontakte und Vernetzung der benachbarten Regionen - besonders in Sachen Außenwirtschaftsförderung. In den Räumlichkeiten in der Nähe des Place de la Concorde haben auch Vertreterinnen und Vertreter der französischen Region Grand Est ihre Schreibtische stehen, der zweitgrößten Industrieregion Frankreichs.

Günstige "Außenstelle" des Saarlandes

Zum Jubiläum hat SR-Reporterin Lisa Huth mit Europa-Staatssekretär Roland Theis über die Arbeit in der kleinen "Außenstelle" des Saarlandes gesprochen. "Das Veranstaltungsbudget, das wir dort haben, ist völlig überschaubar", sagte Theis. "Wir haben natürlich ein paar Events, da gibt es einen Aperitif, saarländischen Wein und saarländisches Bier. Champagner kennen die Franzosen von anderen Veranstaltungen. Die finden unseres manchmal viel besser." Mietkosten entstünden saarländischen Steuerzahler übrigens nicht durch die Einrichtung, die Eigentum der Region Grand Est sei.

Lob für Leiter Terrollion

Für den Büroleiter Karl Terrollion hat Theis nur Worte der Anerkennung übrig: Der habe früher für den französischen Senat und ein Département gearbeitet. Dann habe sich der "französische Spitzenbeamte" entschieden, "jetzt mal für eine deutsche Region, für ein deutsches Bundesland" zu arbeiten. Auch dadurch sei das Saarland nun sehr gut vernetzt, auch in die französischen Institutionen und in die Ministerien. Inzwischen sei das Saarland sogar Ehrenmitglied im Dachverband der französischen Departements geworden.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 08.04.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt die deutsch-französische "Wohngemeinschaft" aus Saarland und Grand Est vor dem Saarlandbüro in Paris (Foto: Lisa Huth).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja