Start der Modellregion: Zwischen Kritik, Skepsis und Hoffnung

Öffnungen zwischen Kritik, Skepsis und Hoffnung

Ein Gespräch mit Carolin Dylla, SR-Landespolitikredaktion, Am Morgen des ersten Tages der "Modellregion Saarland"

Sonja Marx. Onlinefassung: Rick Reitler   06.04.2021 | 07:45 Uhr

Während viele Medizinerinnen und Mediziner mit Kritik und die Mehrheit der Gastronominnen und Gastronomen mit Skepsis auf die Öffnungserlaubnis in der "Modellregion Saarland" blicken, kommt das Vorhaben bei den Menschen auf der Straße offenbar gut an, berichtet SR-Reporterin Carolin Dylla.

Im Biergarten sitzen, im Fitnessstudio trainieren, ins Theater oder ins Kino gehen: Das alles ist im Saarland seit dem 6. April grundsätzlich wieder erlaubt - wenn sich die Menschen an die Auflagen zum Testen und zur Nachverfolgbarkeit halten. Anhand eines Ampelmodells mit Stufenplan, dessen Grundlage die Inzidenzzahlen sind, soll gegebenenfalls schnell umgesteuert werden können.

Kritik und Vorsicht

Dieser saarländische "Modellversuch" einer Öffnung stößt allerdings nicht überall auf Begeisterung. Auch Carolin Dylla aus der SR-Landespolitikredaktion findet den Zeitpunkt "nicht wirklich klug gewählt". Auch aus dem medizinischen Bereich hätten sich in den vergangenen Tagen immer mehr kritische Stimmen zu Wort gemeldet, so Dylla im Gespräch mit SR-Moderatorin Sonja Marx. Außerdem habe ein Großteil der gastronomischen Betriebe habe bereits signalisiert, die Entwicklung zunächst abwarten zu wollen, bevor sie den Außenbereich ihrer Restaurants oder Gaststätten wieder öffnen würden - zu groß seien die Bedenken, nach wenigen Tagen womöglich doch wieder schließen zu müssen.

Flaneure positiv gestimmt

Bei der Bevölkerung aber scheine die Option der Öffnung zumindest zu einem großen Teil gut anzukommen: "Ich war Samstag - bei schönem Wetter, muss man, glaub' ich, dazu sagen - in der Stadt unterwegs und da habe ich jetzt erstmal nur Leute getroffen, die das als sehr positiv bewerten, dass eben dieser Modellversuch jetzt startet", berichtete Dylla.


Hintergrund:

Modellregion Saarland
Was seit dem 6. April gilt
Am 6. April startete das Saarland-Modell mit Tests und Lockerungen. Mit einem Drei-Stufen-Plan soll auf steigende Inzidenzwerte reagiert werden können. Welche neuen Regelungen gelten?

Mehr zum Thema im Archiv:

Bei Talksendung "Anne Will"
Merkel kritisiert Modellregion Saarland nach Ostern
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Modellregion-Pläne des Saarlands nach Ostern kritisiert. Es sei nicht richtige der Zeitpunkt, sagte sie in der Talksendung "Anne Will" im Ersten.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 06.04.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt gestapelte Stühle für die Außengastronomie am Sankt Johanner Markt in Saarbrücken (Archivfoto: SR Fernsehen).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja