Bertelsmann-Umfrage: Gute Noten für Arbeitgeber

Gute Noten für Arbeitgeber

Ein Gespräch mit SR-Wirtschaftsredfakteurin Karin Mayer über die Ergebnisse einer Bertelsmann-Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Arbeitgeber in der Privatwirtschaft

Holger Büchner / Karin Mayer. Onlinefassung: Rick Reitler   12.02.2021 | 07:45 Uhr

Nach einer Umfrage der Bertelsmann Stiftung sind 86 Prozent der Beschäftigten in der deutschen Privatwirtschaft zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Dauerhafte Verbesserungen durch flexibleres Arbeiten erwarten allerdings nur die Hälfte der rund 1000 Befragten.

Nach einer Umfrage der Bertelsmann Stiftung sind 86 Prozent der Beschäftigten in der deutschen Privatwirtschaft zufrieden mit ihrem Arbeitgeber, zwei Drittel fühlen sich unterstützt, von 90 Prozent gibt's Lob für den Gesundheitsschutz.

"Vieles richtig gemacht"

"Die Corona-Pandemie, die hat eben vieles verändert in der Arbeitnehmerschaft", meint SR-Wirtschaftsredakteurin Karin Mayer im Gespräch mit SR-Moderator Holger Büchner, "offenbar haben die Arbeitgeber vieles richtig gemacht".

Geteilte Meinungen bei Flexibilität

Ihr Erklärungsansatz für die guten Bewertungen: Aufgrund des Fachkräftemangels sei es inzwischen in den Unternehmen angekommen, dasss man mit den Beschäftigten "ordentlich umgehen" müsse. Dauerhafte Verbesserungen durch flexibleres Arbeiten - zum Beispiel per Home-Office - erwarteten allerdings nur die Hälfte der rund 1000 Befragten.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 12.02.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt einen Home-Office-Arbeitsplatz (Archivfoto: Pixabay / Bellahu123).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja