Universität des Saarlandes: Zehn Start-Ups stellen sich vor

Zehn Start-Ups stellen sich vor

Ein Ausblick auf die virtuelle Präsentation des Gründernachwuchses an der Universität des Saarlandes

Sarah Sassou. Onlinefassung: Rick Reitler   14.01.2021 | 07:15 Uhr

Am Nachmittag des 14. Januar geht's für manche Jung-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler der Universität des Saarlandes in die "Höhle der Löwen".

Rund 100 potenzielle Geldgeber

Gemeint ist allerdings nicht irgendein Prüfungsausschuss, sondern ein rund 100-köpfiges Investorenpublikum, dem zehn wissenschaftlich ausgebildeten Gründer-Teams ihre Ideen für ein eigenes Start-Up-Unternehmen vorstellen wollen. 60 Sekunden Zeit stehen dafür jedem Team zur Verfügung. Als potenzieller Geldgeber wird sich auch der IT-Unternehmer Frank Thelen bei der virtuellen Präsentation einklinken, die zum Neujahrsempfang der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer organisiert wird.

SR-Reporterin Sarah Sassou hat sich schon im Vorfeld nach einigen guten Ideen "made in Saarland" erkundigt.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 14.01.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja