Die drei Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz Norbert Röttgen (l-r) Armin Laschet und Friedrich Merz, sitzen bei einer Diskussionsrunde im Konrad-Adenauer-Haus.  (Foto: picture alliance/dpa | Michael Kappeler)

Wie wird man Kanzlerkandidat?

Eine Serie vor der Wahl des neuen Bundesparteivorsitzenden der CDU

Kilian Pfeffer. Onlinefassung: Rick Reitler   15.01.2021 | 06:15 Uhr

Auf dem digitalen Parteitag der CDU am 15.und 16. Januar wird der neue Vorsitzende der Partei gewählt - und damit zugleich höchstwahrscheinlich auch der Kanzlerkandidat der Union für die Bundestagswahl 2021. Doch wie wurde man früher eigentlich Kanzlerkandidat? Eine Serie von Kilian Pfeffer.

Wie wird man Kanzlerkandidat? Der Weg von Edmund Stoiber
Audio [SR 2, Kilian Pfeffer, 15.01.2021, Länge: 02:59 Min.]
Wie wird man Kanzlerkandidat? Der Weg von Edmund Stoiber
Edmund Stoiber, der CSU-Spitzenkandidat aus Bayern, konnte sich 2002, ähnlich wie sein Parteikollege Franz Josef Strauß 22 Jahre zuvor, nicht gegen den SPD-Spitzenkandidaten durchsetzen - der hieß damals Gerhard Schröder.


Der Weg von Gerhard Schröder
Audio [SR 2, Kilian Pfeffer, 14.01.2021, Länge: 01:51 Min.]
Der Weg von Gerhard Schröder
Der Sozialdemokrat Gerhard Schröder löste im Oktober 1998 Helmut Kohl nach 16 Jahren Kanzlerschaft ab.


Der Weg von Franz Josef Strauß
Audio [SR 2, Kilian Pfeffer, 13.01.2021, Länge: 01:57 Min.]
Der Weg von Franz Josef Strauß
Der Bayer Franz Josef Strauß (CSU) scheiterte 1980 an seinem Rivalen Helmut Schmidt (SPD).


Der Weg von Helmut Kohl
Audio [SR 2, Kilian Pfeffer, 12.01.2021, Länge: 03:12 Min.]
Der Weg von Helmut Kohl
Der Pfälzer Helmut Kohl wurde 1982 nach einem Misstrauensvotum gegen den Sozialdemokraten Helmut Schmidt Kanzler - und blieb es 16 Jahre lang.


Der Weg von Willy Brandt
Audio [SR 2, Kilian Pfeffer, 11.01.2021, Länge: 02:57 Min.]
Der Weg von Willy Brandt
Willy Brandt schaffte 1969 als erster Sozialdemokrat der Nachkriegszeit den Sprung ins Bundeskanzleramt.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 11.01.2021, 12.01.2021, 13.01.2021 und 14.01.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt die drei aktuellen Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz Norbert Röttgen (l-r) Armin Laschet und Friedrich Merz, bei einer Diskussionsrunde im Konrad-Adenauer-Haus (Foto: picture alliance/dpa | Michael Kappeler).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja