CDU Saar vor Bundesparteitag mit "ganz viel Gesprächsbedarf"

CDU Saar sieht "ganz viel Gesprächsbedarf"

Ein Gespräch mit Markus Uhl, Generalsekretär der CDU Saar, vor der zweiten Fragerunde der drei Kandidaten für den Parteivorsitz

Isabelle Tentrup. Onlinefassung: Rick Reitler   08.01.2021 | 12:45 Uhr

Der CDU-Landesverband Saar hat sich eine Woche vor dem Bundesparteitag noch nicht auf einen gemeinsamen Favoriten für den Parteivorsitz festgelegt. Der saarländische Generalsekretär Markus Uhl sieht noch "ganz viel Gesprächsbedarf". Ein Interview.

Auf ihrem Bundesparteitag am 16. Januar will die CDU einen neuen Parteichef wählen. Ins Rennen gehen Norbert Röttgen, Armin Laschet und Friedrich Merz. Zuvor stellt sich das Trio noch einmal der Basis: Bei einer Online-Talkrunde am Abend des 8. Januar dürfen CD-Mitgliederinnen und -Mitglieder Fragen stellen.

Große Herausforderungen

"Das Entscheidende ist, wie die Kandidaten sich die Zukunft vorstellen für unser Land und für Deutschland", meinte Markus Uhl, der Generalsekretär der CDU Saar, im Gespräch mit SR-Moderatorin Isabelle Tentrup. Es gelte, die Themen "Klima und Wirtschaft" zusammenzubringen, Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft zu gewährleisten, eine "generationengerechte Politik" zu gestalten, die Bildungs- und Forschungspolitik voranzubringen und "die Herausforderungen der Digitalisierung" zu meistern.

"Noch nicht festgelegt"

In der Saar-CDU besitze jeder der drei Kandidaten seine Anhänger - der Landesverband habe sich nicht auf einen gemeinsamen Favoriten geeinigt. Noch immer sehe er, Uhl, "ganz viel Gesprächsbedarf und Diskussionsbedarf". Er selbst werde sich wahrscheinlich erst nach den Bewerbungsreden beim Bundesparteitag entscheiden.


Mehr zum Thema im Archiv:

Nach der ersten CDU-Kandidatenrunde
"Sehr, sehr zahm"
Auch nach der Online-Kandidatenrunde der drei Bewerber um den CDU-Parteivorsitz ist die Entscheidungsfindung für die Delegierten des Parteitags Mitte Januar "nicht leichter geworden", meint Hauptstadt-Korrespondentin Franka Welz im SR-Interview. Die Debatte sei "entlang der bekannten Linien" gelaufen.


Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 08.01.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Archivbild ganz oben zeigt Markus Uhl (CDU) im SR-Interview (Foto: SR Fernsehen).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja