Großbritannien startet Impf-Marathon

Großbritannien startet Impf-Marathon

Ein Gespräch mit London-Korrespondent Thomas Spickhofen über den Beginn des Impf-Marathons in Großbritannien

Sonja Marx. Onlinefassung: Rick Reitler   08.12.2020 | 07:45 Uhr

Die britische Regierung will ab sofort mit dem Impfen gegen Covid-19 loslegen. Die bislang vorrätigen 800.000 Dosen des Biontech/Pfizer-Impfstoffs sollen zunächst in 50 großen Krankenhäusern verabreicht werden, eine Woche später sollen weiter Impfzentren eingerichtet werden, so London-Korrespondent Thomas Spickhofen im SR-Interview.

Nachdem die britische Arzneimittelbehörde dem Corona-Impfstoff der Pharmahersteller Biontech und Pfizer am 2. Dezember eine Notfallzulassung erteilt hatte, soll es ab dem 8. Dezember mit einem "Impf-Marathon" losgehen.

Demnächst Impfzentren

Eine 90-jähriger Britin steht als Erste auf der Liste der Empfängerinnen und Empfänger; weitere über 80-Jährige, außerdem Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeheimen und besonders gefährdetes medizinisches Personal sollen folgen.

Der Impf-Marathon mit vorerst 800.000 Dosen soll in 50 großen Krankenhäusern beginnen, eine Woche später sollen Impfzentren ihre Tore öffnen, berichtet London-Korrespondent Thomas Spickhofen im Gespräch mit SR-Moderatorin Sonja Marx. 40 Millionen Dosen des Biontech-Pfizer-Impfstoffes seien bereits von der Regierung des Vereinigten Königreichs bestellt worden.

Impfbereitschaft bei zwei Dritteln

Spickhofen geht davon aus, dass es "einige Monate dauern" werde, "bis dann wirklich alles einmal durchgeimpft" sei. Die Impfbereitschaft liege bei etwa zwei Dritteln der Bevölkerung, das restlich Drittel sei zögerlich oder lehne die Impfung strikt ab.


Dossier:

Aktuelle Infos
Alle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland
In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland und der Grenzregion.


Ein Thema aus der Sendung "Der Morgen" vom 08.12.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt einen Patienten, der per Nadelstich in Oberarm geimpft wird (Archivfoto: SR Fernsehen).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja