Jens Spahn in Quarantäne

Jens Spahn in Quarantäne

Ein Beitrag über Reaktionen und die möglichen Folgen für die Regierungsgeschäfte nach dem positiven PCR-Test von Gesundheitsminister Jens Spahn

Martin Polansky. Onlinefassung: Rick Reitler   22.10.2020 | 06:50 Uhr

11.300 positiv Getestete in Deutschland innerhalb von 24 Stunden wurden in Deutschland am 21. Oktober gezählt - darunter auch Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Mittlerweile ist er in häuslicher Quarantäne. Martin Polansky über den erkrankten Minister, Reaktionen und die möglichen Folgen für die Regierungsgeschäfte.

Weitere Informationen:

tagesschau.de: Positiver Corona-Test
Ausgerechnet Jens Spahn
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie ist er eine Schlüsselfigur: Nun ist Gesundheitsminister Jens Spahn selbst positiv getestet worden - als erster im Bundeskabinett. Genesungswünsche kommen von vielen Seiten.


Mehr zum Thema Corona im Archiv:

Ein Doppelkommentar - Pro und Kontra
Noch mehr Corona-Macht für Jens Spahn?
Sollte die Bundesregierung, allen voran Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), noch mehr Machtbefugnisse in der Corona-Politik bekommen - zu Lasten der Bundesländer? Ein Doppelkommentar - pro und kontra.

Medizin-Ethiker Prof. Heiner Fangerau
"Auf Vernunft statt auf Verbote setzen"
Der Medizin-Ethiker Prof. Heiner Fangerau hat angesichts der Corona-Lage vorgeschlagen, vielleicht besser "auf Vernunft der Menschen zu setzen als auf Verbote", um den gesellschaftlichen Zusammenhalt nicht weiter zu gefährden. Problematische Grenzen seien für ihn u. a. dann erreicht, wenn die Freiheit so weit eingegrenzt werde, dass Menschen nicht mehr das Leben führen könnten, das sie gerne führen würden.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 22.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Gesundheitsminister Jens Spahn am 21. Oktober 2020 im Kanzleramt (Foto: dpa / AP Pool / Markus Schreiber).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja