Markus Beckedahl über den Streit um den Datenschutz bei der Corona-Warn-App

Corona-Warn-App: "Viele Wissenschaftler haben das Vertrauen verloren"

Ein Interview mit Markus Beckedahl, Begründer von netzpolitik.org, über die Debatte zur Corona-Warn-App

Jochen Marmit   22.04.2020 | 08:40 Uhr

Das CISPA-Helmholtz-Zentrum für IT-Sicherheit in Saarbrücken hat am 21. April angekündigt, sich aus der Entwicklung der europäischen Corona-Warn-App teilweise zurückzuziehen - wegen Datenschutzbedenken. Die Forscher fordern, dass eine solche App nicht umfunktioniert werden dürfe, um die Nutzer auszuspionieren. Bereits rund 300 weitere IT-Experten kritisieren die mangelnde Transparenz bei der Entwicklung. SR-Moderator Jochen Marmit hat mit Markus Beckedahl, dem Begründer von netzpolitik.org, über die Bedenken gesprochen.

Mehr zum Thema:

Kommentar zur Anti-Corona-App
Diskussionen sind nicht nur wichtig, sondern Pflicht
Bei der Entwicklung der vom Bund gewünschten Anti-Corona-App gibt es Streit um den Datenschutz. Forschung und Politik diskutieren, ob es überhaupt nötig ist, den Datenschutzaspekt mitten in der Corona-Krise bei dieser App so hoch zu hängen. Auf jeden Fall, meint SR-Reporter Florian Mayer in seinem Kommentar.

CISPA hat Sicherheitsbedenken
Datenschutzstreit um Corona-App
Das Cispa-Helmholtz-Zentrum für IT-Sicherheit zieht sich aus der Entwicklung der Corona-Warn-App der Bundesregierung teilweise zurück. Die Saarbrücker Forschungseinrichtung nennt als Grund Sicherheitsbedenken.

Die Lage in der Region am Morgen des 22. April
Corona-Krise aktuell
Zahlen, Daten, Fakten zur Corona-Krise in der Region am Morgen des 22. April 2020, zusammengetragen von der Landespolitikredaktion des Saarländischen Rundfunks.

Aktuelle Infos
Alle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland
In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland und der Grenzregion.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 22.04.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja