Corona-Virus "ein vermeidbares Gesundheitsrisiko"

"Ein vermeidbares Gesundheitsrisiko"

Ein Gespräch mit Prof. Philipp Lepper, Klinikum für Innere Medizin, Universitätsklinik Homburg, über das Corona-Virus

Katrin Aue. Onlinefassung: Rick Reitler   03.02.2020 | 08:45 Uhr

Prof. Philipp Lepper von der Uniklinik Homburg hat im SR-Interview vor Panik in Sachen Corona-Virus gewarnt. Er gehe davon aus, dass der chinesische Erreger "nicht so gefährlich" sei "wie andere Erreger aus der Gruppe der Corona-Viren". Zudem erfülle Deutschland als "gesundheitlicher Spitzenversorger in der Welt" sämtliche WHO-Vorgaben.

Prof. Philipp Lepper, der leitende Oberarzt am Klinikum für Innere Medizin an der Universitätsklinik Homburg, geht davon aus, dass der aus China herübergeschwappte Corona-Virus - zumindest was die Zahl der Toten angehe - "nicht so gefährlich ist wie andere Erreger aus der Gruppe der Corona-Viren".

Seiner Beobachtung nach flaue die Ausbreitung des Virus ohnehin wohl schon wieder ab, sagte er im Gespräch mit SR-Moderatorin Katrin Aue. Trotzdem müsse man die weitere Entwicklung "gut im Auge haben", denn aus seiner Sicht stelle die Ansteckungsgefahr von Mensch zu Mensch "ein vermeidbares Gesundheitsrisiko" dar.

"Gesundheitlicher Spitzenversorger"

Der von der Weltgesundheitsorganisation WHO ausgerufene Gesundheitsnotstand habe für Deutschland zurzeit "keine unmittelbaren Folgen, da wir WHO-Vorgaben, die die Gesundheit betreffen, als gesundheitlicher Spitzenversorger in der Welt bereits umfassend erfüllen", stellte Lepper fest. Zudem verzeichne Deutschland "bereits deutlich mehr Tote an der Influenza" als "Betroffene von dem neuen Corona-Virus".


Mehr zum Thema Corona-Virus:

saarland.pod: Viren und Bakterien
Die letzten natürliche Feind des Menschen
Das Coronavirus sorgt seit Tagen für Aufsehen und Aufregung - längst auch bei uns im Saarland. Zwei Ärzte ordnen für uns die Gefahren zwischen Panikmache und Verharmlosung ein - im Saarland.pod, dem Politik-Podcast des Saarländischen Rundfunks.


Ein Thema aus der Sendung "Der Morgen" vom 03.02.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja