Wäre mehr Macht für "ausgeloste" Bürger sinnvoll?

Wäre mehr Mitbestimmung für "ausgeloste" Bürger sinnvoll?

Ein Interview mit SR-Landespolitikchef Michael Thieser

Jochen Erdmenger. Onlinefassung: Rick Reitler   07.11.2019 | 08:45 Uhr

SR-Landespolitikchef und Diskussionsleiter Michael Thieser steht der Idee einer größeren Bürger-Teilhabe am politischen Prozess durchaus positiv gegenüber - die parlamentarische Demokratie aber könne sie auf keinen Fall ersetzen. Dazu seien allein schon die "Themen viel zu komplex", sagte Thieser im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger.

Pöstchengeschacher hinter dem Rücken der Steuerzahler, zweifelhafte Bündnis-Deals und Karrierekämpfe hinter den Kulissen... Für viele Menschen kümmern sich die Parteien und ihre Mitglieder vielmehr um derartige Interessen, anstatt das Augenmerk ihrer Arbeit ganz einfach auf vernünftige Entscheidungen für eine möglichst große Menge an Menschen zu richten.

Alternative Bürgerforen?

Wäre es da nicht besser, die Parteien irgendwann durch repräsentative Bürgerforen beraten zu lassen - oder gar gleich zu ersetzen? Wie könnte das geschehen? Welche Gefahren würde so ein Demokratie-Modell bergen? Um solche Fragen dreht sich am Donnerstag Abend, 7. November, die Podiumsdiskussion "Losen statt wählen?" im saarländischen Landtag.

Themen "viel zu komplex"

Michael Thieser (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Michael Thieser (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

SR-Landespolitikchef und Diskussionsleiter Michael Thieser steht der Grundidee der größeren Bürger-Teilhabe am politischen Prozess durchaus positiv gegenüber - die parlamentarische Demokratie aber könne sie auf keinen Fall ersetzen. Dazu seien allein schon die Themen "viel zu komplex", sagte Thieser im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger.

Schon wegen der deutlich sinkenden Mitgliederzahlen in den Parteien sei man allerdings "gezwungen, sich Gedanken zu machen", wie man "diese Demokratie weiter entwickeln" könne.

Hintergrund:

Donnerstag, 7. November 2019, 18.00 Uhr

Losen statt Wählen? Wählen und Losen?
Die repräsentative Demokratie weiter entwickeln

Podiumsdiskussion im saarländischen Landtag,
Franz-Josef-Röder-Straße 7, 66119 Saarbrücken

Moderation: Michael Thieser

Eintritt frei.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 07.11.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja