Bundesregierung setzt voll auf das E-Auto

Bundesregierung setzt voll auf das E-Auto

Ein Gespräch mit Korrespondent Frank Aischmann über die Ergebnisse des Autogipfels in Berlin

Jochen Erdmenger   05.11.2019 | 07:20 Uhr

Bis zu 6000 Euro Kaufprämie für Erwerber von Elektroautos und zusätzliche 50.000 öffentliche Ladesäulen in den nächsten drei Jahren - das waren am 4. November die wohl wichtigsten Beschlüsse beim Berliner Autogipfel, mit denen die Bundesregierung CO2-Ziele, Verbraucher-Interessen und Wirtschaftswachstum offenbar unter einen Hut bringen will. Bedeutet das nun ein dickes Konjunkturpaket oder doch eher die Abwicklung der deutschen Automobilindustrie? SR-Moderator Jochen Erdmenger hat bei Hauptstadt-Korrespondent Frank Aischmann nachgefragt.

Hintergrund:

tagesschau.de: Autogipfel
Höhere Kaufprämie für E-Autos kommt
Eine Ausweitung der Kaufprämien für E-Autos, zusätzliche Ladesäulen - die Autoindustrie und Politik haben sich beim Autogipfel auf verschiedene Maßnahmen verständigt.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 05.11.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja