DFJP-Nachwuchspreis für SR-Autorin Carolin Dylla

"Das ist immer noch völlig surreal"

Ein Gespräch mit der SR-Journalistin Carolin Dylla zu ihrer Auszeichnung mit dem DFJP-Nachwuchspreis 2019

Holger Büchner   04.07.2019 | 08:25 Uhr
Carolin Dylla (Foto: Pasquale D’Angiolillo)
Carolin Dylla (Foto: Pasquale D’Angiolillo)


Die SR-Journalistin Carolin Dylla ist mit dem Nachwuchspreis des Deutsch-Französischen Journalistenpreises ausgezeichnet worden. Die 29-Jährige erhielt die Würdigung am 3. Juli in Paris für ihr Hörfunk-Feature "Der Aachener Vertrag oder 'Elysée 2.0' - Upgrade für die deutsch-französische Zusammenarbeit?".

Preisgeld wird gespendet

SR-Moderator Holger Büchner hat am Morgen nach der Preisverleihung mit ihr u. a. über ihre Recherchen, über das Leben in einer Grenzregion, über den Aachener Vertrag und über ihr Preisgeld gesprochen. Das will sie übrigens nicht selbst behalten: "Ich hab' mir vorgenommen, es zu spenden", sagte Dylla im Interview, "es bleibt auf jeden Fall nicht auf meinem Konto." Für welchen guten Zweck sie das Geld überweisen werde, darüber müsse sie allerdings noch ein wenig nachdenken. Die Tatsache, dass sie überhaupt gewnnen habe, empfinde sie am Morgen nach der Preisgala als "immer noch völlig surreal".


Mehr zum Thema DFJP:

Deutsch-Französischer Journalistenpreis
DFJP-Preisträger in Paris ausgezeichnet
In Paris ist am Abend des 3. Juli der Deutsch-Französische Journalistenpreis vergeben worden. Dabei hat die SR-Journalistin Carolin Dylla den Preis in der Kategorie Nachwuchs erhalten. Der große Deutsch-Französische Medienpreis ging an Serge und Beate Klarsfeld für ihren persönlichen Einsatz gegen Antisemitismus.


Dyllas ausgezeichnetes Feature:

Die Reportage: Der Aachener Vertrag oder "Elysée 2.0"
Upgrade für die deutsch-französische Zusammenarbeit?
Vor 56 Jahren unterzeichneten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Elysée-Vertrag. Der gilt bis heute als Meilenstein der deutsch-französischen Beziehungen – und damit auch der europäischen Integration. Jetzt soll das Werk ein Upgrade bekommen: den sogenannten Aachener Vertrag. Das Feature von Carolin Dylla lief am 19. Januar 2019 auf SR 2 KulturRadio.

Ein Thema aus der Sendung "Der Morgen" vom 04.07.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen