Im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Ein Gespräch mit dem Foodsharing-Aktivisten Volker Wieland

Katrin Aue   04.06.2019 | 14:15 Uhr
Lebensmittel-Müll in einem Supermarktcontainer (Foto: SR)


Lebensmittel-Abfälle entstehen entlang der gesamten "Kette" vom Acker über den Einzelhandel bis zum Privathaushalt. Viel verpacktes Obst oder Gemüse wandert sogar ungeöffnet und unberührt in den Müll. Und das "Containern" - also die heimliche Entwendung noch essbarer Waren aus der Abfalltonne hinter dem Supermarkt - ist in Deutschland verboten.

Pro Jost

Der Jurist Volker Wieland, ein Botschafter der bundesweiten Foodsharing-Initiative, sieht den Ansatz des saarländische Umweltministers Reinhold Jost, dieses Verbot aufzuheben, im SR-Interview zumindest als einen "Schritt in die richtige Richtung".

Mehr zum Thema:

Politik & Wirtschaft
Jost will "Containern" legalisieren
Der saarländische Umweltminister Reinhold Jost (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, das Mitnehmen weggeworfener Lebensmittel aus Abfallbehältern, das sogenannte "Containern", zu legalisieren. Zudem fordert Jost die Abschaffung des Mindeshaltbarkeitsdatums.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 05.06.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen