Korrespondenten-Gespräch zum Rücktritt von Theresa May

"May sieht sich in der Pflicht, einen geordneten Übergang zu garantieren"

Ein Gespräch mit London-Korrespondent Thomas Spickhofen

Thomas Spickhofen   24.05.2019 | 12:40 Uhr

Die britische Regierungschefin Theresa May hat am 23. Mai ihren Rücktritt verkündet. Am 7. Juni wird sie das Amt der Parteichefin abgeben, bleibt dennoch weiterhin geschäftsführend als Premierministerin im Amt. "Ich gehe ohne Groll, ich gehe mit großer Dankbarkeit, dass ich dem Land dienen durfte, das ich liebe." SR-Moderatorin Katrin Aue hat mit London-Korrespondent Thomas Spickhofen über die Stimmung im britischen Parlament und die Gründe für ihren Rücktritt gesprochen.

Hintergrund

tagesschau.de
Theresa May kündigt Rücktritt an
Die britische Premierministerin May will ihr Amt als Parteichefin am 7. Juni abgeben. Damit ist auch ihr Schicksal als britische Premierministerin besiegelt. Potenzielle Nachfolger warten schon.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 24.05.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen