Thomas Schröder: "Das Tierschutzgesetz hat wenig mit Tierschutz selbst zu tun"

"Das Tierschutzgesetz hat wenig mit Tierschutz selbst zu tun"

Interview mit Thomas Schröder, Deutscher Tierschutzbund

Peter Weitzmann   16.05.2019 | 12:30 Uhr

Millionen männliche Küken werden in Deutschland jedes Jahr aus wirtschaftlichen Gründen nach dem Schlüpfen getötet. Das nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerium hatte das vor sechs Jahren mit einem Erlass untersagt. Zwei Brütereien hatten daraufhin geklagt. Am 16. Mai befasst sich das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig mit dem Thema.

SR-Moderator Peter Weitzmann hat mit Thomas Schröder, dem Präsidenten des Deutschen Tierschutzbundes, darüber gesprochen. Er hofft darauf, dass der "ethische Skandal" Kükentötung durch das Gericht beendet wird.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 16.05.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen