Über die Zivilisten hinter dem Stauffenberg-Attentat

Über die Zivilisten hinter dem Stauffenberg-Attentat

Ein Gespräch mit dem Sachbuchautor Ludger Fittkau ("Die Konspirateure")

Audio: Katrin Aue. Foto: dpa/Wolfgang Kumm   16.05.2019 | 07:45 Uhr

Im Mittelpunkt des neuen Buches "Die Konspirateure" von Marie-Christine Werner und Ludger Fittkau stehen die zivilen Widerstandskämpfer, die das Attentat vom 20. Juli 1944 auf Adolf Hitler unterstützt hatten - darunter auch Männer aus dem Saarland. Anlässlich der Buchvorstellung in Eppelborn hat SR-Moderatorin Katrin Aue mit Ludger Fittkau gesprochen.

Das Attentat vom 20. Juli 1944 auf Adolf Hitler bildet den Hintergrund des neuen Buches "Die Konspirateure" von Marie-Christine Werner und Ludger Fittkau.

Zivilisten als Konspirateure

Der Blick der beiden richtet sich diesmal aber weniger auf Claus Graf Schenk von Stauffenberg und seinen militärischen Kreis, sondern auf die zivilen Beteiligten im Hintergrund: Kaufleute, Frauenrechtlerinnen, Pazifisten, Gewerkschafter oder auch Lokalpolitiker.

Sie hatten sich in Abstimmung mit der Gruppe um Stauffenberg darauf vorbereitet, die Verwaltung des Landes nach dem Tod Hitlers in die Hand zu nehmen. Dazu gehörten mit Christian Freis und Bartholomäus Koßmann auch zwei Männer aus dem Saarland.

Anlässlich der Buchvorstellung in Eppelborn am Abend des 16. Mai hat SR-Moderatorin Katrin Aue mit Ludger Fittkau über seine Recherche-Ergebnisse gesprochen.


Die Veranstaltung

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19.30 Uhr
Big Eppel, Europaplatz 4, 66571 Eppelborn

Buchvorstellung mit
Marie-Christine Werner und Ludger Fittkau:

"Die Konspirateure. Der zivile Widerstand hinter dem 20. Juli 1944"
Wissenschaftliche Buchgesellschaft/wbg Theiss 2019
336 Seiten. 25,00 Euro
ISBN-10: 3806238936
ISBN-13: 978-3806238938

Das Foto ganz oben zeigt Soldaten des Wachbataillons der Bundeswehr im Bendlerblock in Berlin neben einer Gedenktafel für die erschossenen Widerstandskämpfer des Hitler-Attentats vom 20. Juli 1944. (Foto: dpa/picture alliance/Wolfgang Kumm)

Mehr zum Thema im Archiv:


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 16.05.2019 auf SR2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen