Guter Rat - Das Ringen um das Grundgesetz (Foto: WDR/imago/ZUMA/Keystone/Leo Leowald)

Guter Rat – Ringen um das Grundgesetz

Eine Doku-Hörspiel-Serie der ARD

  23.05.2019 | 08:45 Uhr

"Sollen Männer und Frauen wirklich gleichberechtigt sein?", "Gehört Gott in die Verfassung?", "Wird das Tragen von Trachten in Deutschland verpflichtend?" - Fragen wie diese waren Gegenstand von intensiven, zum Teil hitzigen Debatten, die bei der Entstehung des Grundgesetzes vor 70 Jahren geführt wurden. Aus den Protokollbänden des Parlamentarischen Rates ist nun die Doku-Hörspiel-Serie "Guter Rat – Ringen um das Grundgesetz" entstanden.

Ende der 1940er Jahre: Deutschland liegt in Trümmern und in der großen Lichthalle des Zoologischen Museums in Bonn versammeln sich 66 Männer und vier Frauen, darunter Konrad Adenauer und Theodor Heuss, um die erste Verfassung der Bundesrepublik Deutschland zu verhandeln.

Ihre Diskussionen, Streitpunkte und Motive sind überliefert in 14 Protokollbänden – wortgetreue Transkriptionen der Beratungsgespräche und des Ringens um einzelne Worte im Bewusstsein ihrer historischen Bedeutung.

Der dokumentarisch-erzählerische Hörspiel-Mehrteiler "Guter Rat" basiert auf diesen minutiösen Mitschriften einer neunmonatigen, gewissenhaften Arbeitsphase. Texte von Terézia Mora, Özlem Dündar, Georg M. Oswald und Frank Witzel verorten die Themen auch in der Gegenwart und bieten eine individuelle Perspektive auf einen historischen Moment, der unsere Gesellschaft bis heute definiert.

Begleitet wird diese exklusive Hörspielveröffentlichung von einem neuen WhatsApp-Messenger-Service. In persönlichen Whatsapp-Nachrichten geben Konrad Adenauer, Elisabeth Selbert und Theodor Heuss, Abgeordnete im Parlamentarischen Rat 1948 und 1949, Einblicke in ihre Arbeit während der Entstehung des Grundgesetzes – in Form von Bildern, Audios und Textnachrichten. Die Nachrichten beruhen auf den Protokollmitschriften des Parlamentarischen Rates.


Alle Audios und Hintergünde:

Doku-Hörspielserie der ARD
Guter Rat - Ringen um das Grundgesetz
Herbst 1948. In der großen Lichthalle des Zoologischen Museums in Bonn versammeln sich 61 Männer und vier Frauen: Die Mitglieder des Parlamentarischen Rates. Ihre Aufgabe in den folgenden neun Monaten: das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland auszuarbeiten.


"Guter Rat" auf SR 2

SR 2 KulturRadio sendet "Guter Rat - Ringen um das Grundgesetz" an zwei Abenden, jeweils in zwei (Lang)Folgen nacheinander.

Mittwoch, 22. Mai 2019 - ab 21 Uhr
(Teile 1 und 2)

Donnerstag, 23. Mai 2019 - ab 20 Uhr
(Teile 3 und 4)


Mehr zum Thema Grundgesetz:

Dossier
70 Jahre Grundgesetz
Vor 70 Jahren, am 23. Mai 1949, ist das Grundgesetz verkündet worden. Vorausgegangen war eine intensive und kontroverse Vorarbeit im Parlamentarischen Rat. Das Grundgesetz ist zweierlei: die Grundlage unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens und das Gerüst zum Funktionieren unseres Staatswesens. Im Laufe der Jahre gab es über 60 Änderungen an dem Gesetzestext, um ihn moderat an veränderte Bedürfnisse anzupassen.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 15.05.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen