"Die Große Koalition kann beruhigt weiter regieren"

"Die Große Koalition kann beruhigt weiter regieren"

Ein Interview mit SR-Landespolitikchef Michael Thieser zum aktuellen Saarlandtrend

Audio: Holger Büchner, Michael Thieser. Grafik: SR Fernsehen. Onlinefassung: Rick Reitler  

SR-Landespolitikchef Michael Thieser sieht die Grünen als die großen Gewinner der aktuellen Saarlandtrend-Umfrage, die AfD dagegen als "Totalausfall". Da CDU und SPD noch immer über 60 Prozent der BürgerInnen hinter sich versammeln, könne die Große Koalition "beruhigt weiter regieren". Auf Kommunalebene aber werde keiner Partei eine besonders hohe Lösungskompetenz zugesprochen.

Stimmen SR 2, Michael Thieser (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Michael Thieser


Nach der aktuellen "Saarlandtrend“-Umfrage kann die CDU im Saarland um zwei Prozentpunkte auf nun 37 Prozent zulegen, die SPD verliert einen Punkt und kommt auf 25 Prozent.

"Die Große Koalition kann beruhigt weiter regieren", bringt SR-Landespolitikchef Michael Thieser dieses Ergebnis auf den Punkt. Als großen Gewinner sieht er die Grünen, die mit einem Plus von fünf Punkten auf elf Prozent klettern - dem höchsten jemals gemessenen Zustimmungswert an der Saar.

AfD "Totalausfall"

Dass die AfD mit minus sieben Punkten auf nur noch acht Prozent Zustimmung kommt und damit deutlich hinter den Linken rangiert (zwölf Prozent), ist für Thieser kein Wunder: "Das hat sicherlich damit zu tun, dass die Partei wirklich für kein Politikgebiet irgendein Konzept zu bieten hat". Die Partei sei "größtenteils ein Totalausfall".

Saarländer wünschen "Lösungen"

In der Kommunalpolitik aber habe keine Partei besonders gut abgeschnitten: "Die Saarländer in den Kommunen wünschen sich vor allen Dingen Lösungen", sagte Thieser im Gespräch mit SR-Moderator Holger Büchner - in Sachen Lösungskompetenz aber seien sogar die Werte der CDU "nicht sehr berauschend".

Mehr zum Thema:

CDU und Grüne sehr zufrieden, SPD will nachlegen
Audio [SR 3, (c) Uli Hauck, 09.05.2019, Länge: 02:59 Min.]
CDU und Grüne sehr zufrieden, SPD will nachlegen
Der Saarlandtrend gibt den Kurs für den Wahlkampf-Endspurt vor. SR-Reporter Uli Hauck hat erste Reaktionen aus den Parteien.


Hintergrund:

Saarlandtrend 2019
Große Koalition stabil, Grüne legen zu, AfD verliert
Am 26. Mai findet die neunte Wahl zum EU-Parlament statt. Parallel werden im Saarland viele Kommunal- und Direktwahlen stattfinden. Vorab hat infratest dimap im Auftrag des Saarländischen Rundfunks 1000 Saarländerinnen und Saarländer zu unterschiedlichen politischen Themen befragt.


Wahltag 26. Mai

Dossier
Kommunal- und EU-Wahlen 2019
Der 26. Mai 2019 ist Superwahltag im Saarland. An diesem Sonntag finden nicht nur die Europawahlen statt, sondern zeitgleich Kommunal- und Direktwahlen im Saarland. Drei Oberbürgermeister, 31 Bürgermeister, zwei Landräte und der Regionalverbandsdirektor werden neu gewählt.

Wahlen
Wahl-O-Mat zur Europawahl
Der Wahl-O-Mat für die Europawahl ist am 26. Mai Freitag online gegangen. Das Internetportal der Bundeszentrale für politische Bildung will damit Wählern eine Orientierung bieten.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 09.05.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen