"Ohne politische Lösung können die Menschen nicht zurückkehren"

"Ohne politische Lösung können die Menschen nicht zurückkehren"

Ein Interview mit Dirk Hegmanns (Welthungerhilfe) zur dritten Syrien-Geberkonferenz

Yvonne Schleinhege   14.03.2019 | 11:00 Uhr

Seit acht Jahren herrscht in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Elf Millionen Menschen sind im Land und in den Flüchtlingsunterkünften in den Nachbarländern auf humanitäre Hilfe angewiesen. Im Rahmen der dritten Syrien-Geberkonferenz beraten die EU, einige Nachbarstaaten und die Vereinten Nationen seit dem 12. März, wie man den Menschen helfen kann. Über die Erwartungen für die dritte Syrien-Geberkonferenz hat SR-Moderatorin Yvonne Schleinhege mit Dirk Hegmanns von der Welthungerhilfe gesprochen.


Hintergrund:

tagesschau.de
Mehr Geld für Opfer des Syrien-Kriegs
Auf der Geberkonferenz für Syrien hat die Bundesregierung ihre Hilfszusagen erhöht. Als Mitorganisator des Treffens stellte die EU aber klar: Das gesammelte Geld werde nicht in den Wiederaufbau des Landes fließen.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 14.03.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen