Klimaschutz: "Wir waren Vorreiter, derzeit sind wir Bremser"

"Wir waren Vorreiter, derzeit sind wir Bremser"

Ein Interview mit Manfred Treber von der Umweltorganisation Germanwatch zur UN-Klimakonferenz in Kattowitz

Jochen Erdmenger   03.12.2018 | 10:12 Uhr

Im polnischen Kattowitz beraten bis Mitte Dezember 200 Staaten bei der UN-Klimakonferenz darüber, wie man die Erderwärmung stoppen kann. Manfred Treber von der Umweltorganisation Germanwatch meint, Kattowitz sei "ein neuer Test für den Multilateralismus". Obwohl es "schon fünf nach 12" sei, vertraut er auf die Rationalität der Diplomaten und gab sich optimistisch, dass "die Vernunft dann doch siegt".

Mehr zum Thema:

tagesschau.de
2080 - so heiß wird es in Ihrer Stadt
Die Weltklimakonferenz berät ab heute über die Erderwärmung. Das Problem drängt: In Frankfurt könnte es 2080 so heiß werden wie in Malawi. Hier können Sie testen, wie heiß es an Ihrem Ort werden könnte.

tagesschau.de
Worauf der Chef der Klimakonferenz hofft
Polen gilt nicht gerade als Vorbild in Sachen Klimaschutz. Michal Kurtyka ist Präsident der Klimakonferenz, die dort heute offiziell beginnt. Im ARD-Interview bewertet er die Politik seines eigenen Landes - und sagt, worauf er hofft.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 03.12.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen