Bankenunion: "Die letzte Meile ist noch nicht gegangen"

"Die letzte Meile ist noch nicht gegangen"

Ein Interview mit dem Finanzwissenschaftler Prof. Jan-Pieter Krahnen von der Universität Frankfurt über den Zustand der Europäischen Bankenunion

Katrin Aue   27.11.2018 | 15:10 Uhr

Vor dem Bundesverfassungsgericht wird seit Dienstag eine Klage gegen die Europäische Bankenunion verhandelt. Finanzwirtschaftsprofessor Jan-Pieter Krahnen von der Universität Frankfurt teilt die Kritik der Kläger nicht. Er hält die Bankenunion grundsätzlich für eine "vernünftige und mit Augenmaß gewählte Lösung". Krahnen sieht aber noch Optimierungsbedarf, denn die Bankenunion funktioniere "noch nicht so, wie sie von ihren Schöpfern gedacht worden ist".

Mehr zum Thema:

tagesschau.de: Verfassungsgericht prüft Bankenunion
"Unzulässig" oder "zwingend notwendig"?
Die Europäische Bankenunion ist erst im Aufbau - doch schon jetzt ist sie Thema vor Gericht. Die Kläger halten sie für verfassungswidrig. Die Bundesregierung sieht das anders.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Abend" vom 27.11.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen