"Wir verhalten uns vertragsbrüchig"

"Wir verhalten uns vertragsbrüchig"

Ein Interview mit Christoph von Marschall

Steffen Kolodziej   26.11.2018 | 16:40 Uhr

Christoph von Marschall ist Historiker, Journalist und Redakteur der Berliner Tageszeitung "Der Tagesspiegel". Bevor er in Saarbrücken aus seinem aktuellen Buch "Wir verstehen die Welt nicht mehr. Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden" liest, hat er mit Steffen Kolodziej über Deutschlands Rolle in Europa gesprochen.


Mehr zum Thema:

Fragen an den Autor
Christoph von Marschall: Wir verstehen die Welt nicht mehr
Der Historiker und Journalist Christoph von Marschall hält eine Wende in der deutschen Außenpolitik für dringend geboten: Selbstisolierung und moralische Selbstüberhebung genügten nicht mehr in einer Zeit internationaler Herausforderungen wie etwa der Migrationskrise. Am 18. November war er zu Gast in der SR 2-Sachbuchsendung "Fragen an den Autor". Hier finden Sie die gesamte Sendung im Podcast.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 26.11.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen