Pro und Contra "Bedingungsloses Grundeinkommen"

"Bedingungsloses Grundeinkommen"

Pro und Contra

Audio: Carolin Dylla   13.11.2018 | 13:30 Uhr

Die Debatte um das um so genannte "Bedingungslose Grundeinkommen" (BGE) ist nicht neu – und doch entsteht der Eindruck, dass in Zeiten politischer Unsicherheit, wachsender wirtschaftlicher Ungleichheit und millionenfacher Arbeitsplatzgefährdung durch Digitalisierung und Globalisierung wieder häufiger darüber nachgedacht wird – laut und öffentlich. Anlässlich der ARD-Themenwoche Gerechtigkeit hat Carolin Dylla nachgefragt: Was genau ist so gerecht am bedingungs-, also auch leistungslosen Grundeinkommen? Was spricht dagegen, was dafür?

Politisch setzt sich u. a. das Bündnis Grundeinkommen für das BGE ein (Foto: SR)
Politisch setzt sich u. a. das Bündnis Grundeinkommen für das BGE ein


Hintergrund

Die ARD-Themenwoche auf SR 2
Ist das gerecht?
Viele Menschen fühlen sich im Alltag aus unterschiedlichen Gründen ungerecht behandelt. Aber wie wird beurteilt, was gerecht ist und was nicht? Auch SR 2 KulturRadio beleuchtete im Rahmen der ARD-Themenwoche 2018 unterschiedliche Facetten von Gerechtigkeit.

Rund um die Themenwoche
Themenwoche Gerechtigkeit
Gerechtigkeit ist in unserem Alltag ständig ein Thema. Fast jeder stellt sich irgendwann die Frage: "Ist das gerecht?" Und viele fühlen sich aus unterschiedlichen Gründen ungerecht behandelt. Aber wie wird beurteilt, was gerecht ist und was nicht? Die ARD Themenwoche hat sich in diesem Jahr eingehend mit Fragen rund um die Gerechtigkeit beschäftigt.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 13.11.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen