"Protagonisten aus der Mitte der Gesellschaft haben Tür und Tor geöffnet"

"Protagonisten aus der Mitte der Gesellschaft haben Tür und Tor geöffnet"

Gespräch mit dem Rechtsextremismus-Experten und Publizisten Andreas Speit

Jochen Erdmenger   31.10.2018 | 08:20 Uhr

Wie sehr bedrohen Rechtsradikale unsere Gesellschaft? Über diese Frage wird unter anderem der Autor und Journalist Andreas Speit im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Demokratie in Gefahr" am Mittwochabend in Saarbrücken diskutieren. Er gilt als einer der ausgewiesensten Kenner der rechten Szene. SR 2-Moderator Jochen Erdmenger hat mit Speit über die rechte Szene und den Rechtsruck der deutschen Gesellschaft gesprochen.

Veranstaltungsreihe "Demokratie in Gefahr!"

"Fake News und rechte Positionen? Wie Rechtsradikale unsere Gesellschaft bedrohen"

Andreas Speit (Hamburg) und Fabian Jellonnek (Frankfurt/Main) diskutieren über "Fake News und rechte Positionen? Wie Rechtsradikale unsere Gesellschaft bedrohen"
Es moderiert Dörte Grabbert, Redakteurin, Arbeitskammer des Saarlandes.

"Gebrauchsanweisung für Populisten. Wie gehen wir mit der Herausforderung um?"

Fortgesetzt wird die Reihe am Dienstag, 6. November 2018 um 18.30 Uhr in der Arbeitskammer, Fritz-Dobisch-Str. 6-8, Saarbrücken.
Gesprächspartner für die "Gebrauchsanweisung für Populisten. Wie gehen wir mit der Herausforderung um?" wird SR-Landespolitikchef Michael Thieser sein.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird unter gegen-rechts@arbeitskammer.de gebeten.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 31.10.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen