Was tun gegen Lebensmittelverschwendung?

Was tun gegen Lebensmittelverschwendung?

Ein Gespräch mit Welternährungsexperte Prof. Matin Qaim, Uni Göttingen

Audio: Jochen Marmit, Foto: dpa/Patrick Pleul   16.10.2018 | 08:45 Uhr

Weltweit landen immer noch bis zu 40 Prozent der Lebensmittel nicht auf dem Esstisch, sondern gehen verloren - durch falsche Lagerung, weil sie verderben - oder einfach weggeworfen werden. Andererseits haben fast eine Milliarde Menschen nicht ausreichend Nahrung zum gesunden Leben. Gemeinsam mit Prof. Matin Qaim, Experte für Welternährungswirtschaft an der Uni Göttingen, hat SR 2-Moderator Jochen Marmit nach einer Lösung gesucht.


Mehr zum Thema:

Welternährungstag: 16. Oktober 2018
Kampf gegen die Lebensmittel-Verschwendung
Weltweit werden pro Tag 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel weggeworfen, die durchaus noch essbar gewesen wären. Verschwendung, die nicht notwendig wäre.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 16.10.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen