"Eine bittere Enttäuschung"

"Eine bittere Enttäuschung"

Ein Interview mit Antonio Krüger, wissenschaftlicher Direktor am DFKI

Holger Büchner   01.10.2018 | 12:31 Uhr

Das Exzellenzcluster für Informatik zum Thema "Digitale Realitäten" an der Universität des Saarlandes wird nicht verlängert. Damit geht der IT-Standort in Saarbrücken erstmals seit 2007 bei der Vergabe leer aus. Im SR 2-Interview erklärt Prof. Antonio Krüger vom DFKI, warum Saarbrücken in Zukunft trotzdem ein "exzellenter Standort" bleibt - wenn "auch ohne Label".

Hintergrund:

Politik & Wirtschaft
Keine Exzellenzcluster-Förderung für Saar-Uni
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat das Exzellenzcluster-Programm für Informatik an der Saar-Uni nicht verlängert. Damit geht der IT-Standort in Saarbrücken erstmals seit 2007 bei der Vergabe leer aus.


Mehr zum Thema:

Interview der Woche
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI wird 30
Es hat Trends gesetzt: bei Sprachsteuerung, bei der Nutzung personenbezogener Daten und bei Industrie 4.0. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI wurde vor 30 Jahren von Prof. Wolfgang Wahlster gegründet. Im Interview der Woche spricht SR Wirtschaftsredakteurin Karin Mayer mit dem Gründer.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 01.10.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen