Schwedendemokraten: "Ein wichtiger Machfaktor in der schwedischen Politik"

Schwedendemokraten: "Ein wichtiger Machtfaktor in der schwedischen Politik"

Ein Interview mit Tobias Etzold von der Stiftung Wissenschaft und Politik

Thomas Shihabi   10.09.2018 | 13:00 Uhr

Schweden wurde traditionell bisher entweder von einem linken oder einem rechten Block regiert. Mit der Parlamentswahl am Sonntag ändert sich dies nun, denn mit dem Wahl-Ergebnis der rechten Schwedendemokraten brechen neue Zeiten an. Zwar sind die regierenden Sozialdemokraten von Ministerpräsident Löfven nach wie vor unangefochten stärkste Kraft. Eine Regierungsbildung dürfte aber jetzt noch schwieriger werden. Über die Wahl in Schweden hat SR 2-Moderator Thomas Shihabi mit Tobias Etzold von der Stiftung Wissenschaft und Politik gesprochen.

Hintergrund:

tagesschau.de
Politische Zeitenwende in Schweden
Schweden wurde traditionell von einem linken oder rechten Block regiert - bisher. Mit den rechtspopulistischen Schwedendemokraten brechen nun aber neue Zeiten an. Was bedeutet das?

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 10.09.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen